[Mein Buch] Prolog // Enchanted Books - Die verschwundene Prinzessin



Habt ihr schon reingelesen? 
Über Kommentare, Kritik oder Likes bei Sweek würde ich mich sehr freuen. 
Heute habe ich den Prolog für Euch: 



Prolog:

Er drückte das kleine Bündel an seine Brust und spähte in das Haus, das dunkel vor ihm lag. Lautlos schob er ein Fenster auf.

Als Krieger trainiert, war das für ihn eine seiner leichtesten Übungen. Wie ein Einbrecher stieg er in das Gebäude. Und er war auch einer - er würde ein Menschenleben stehlen. Die Seele, die er mitnahm, würde nicht überleben. An der Wiege des Babys angekommen, tauschte er sein Bündel gegen das kleine sanft schlummernde vor ihm. Ohne eines der Kinder zu wecken, vollbrachte er seine Tat. Zärtlich strich er dem Mädchen, das nun in der Wiege lag und schlief, über die Wange, flüsterte liebevolle Worte in ihr Ohr und legte einen Beweis ihres schweren Erbes neben sie. Die Zeit würde zeigen, ob sie wirklich die Retterin seiner und die der Menschenwelt war - eine letzte Chance, alles wieder in Einklang zu bringen.

So lautlos wie er gekommen war, verschwand er auch wieder und nahm das Baby mit, dessen Schicksal schon längst besiegelt war. Es würde bald nicht mehr leben, und auch wenn es in der Menschenwelt wegen einer schlimmen Krankheit gestorben wäre, so fühlte er sich als Mörder.

Er hatte dieses Leben auf dem Gewissen und doch war es die einzige Chance beide Welten zu retten. Und so kehrte er mit der falschen Prinzessin auf dem Arm in seine Welt zurück.




Seid ihr neugierig geworden? 
Dann findet ihr meine Geschichte hier oder bei Sweek unter #EnchantedBooks


Liebe Grüße,

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Micha,

    ohne Dir jetzt " Honig um den Mund schmieren zu wollen" ...ja Du hast mein persönliches Interesse geweckt.

    Namenloser Krieger, Babytausch, zwei verschiedene Welten und noch ein kleiner Hinweis auf die mögliche, ungünstige Zukunft....das ist eine gute Rahmenhandlung.

    Einzig bei der Sache mit....Und so kehrte er mit der falschen Prinzessin auf dem Arm in seine Welt zurück. Bin ich etwas uneins, was ich davon halten soll.

    Hat dieser Mann in unserer Welt ein einfaches Mädchen gegen eine Prinzessin aus seiner Welt getauscht...oder?

    LG..Karin...


    AntwortenLöschen