[Rezension] Love & Lies 2 - Alles ist verziehen von Molly McAdams



Verlag: Heyne
Seiten: 384
Reihe: 2/ 2
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3453419162
Originaltitel: Deceiving Lies






Die unwiderstehliche, prickelnd-heiße Fortsetzung von »Forgiving Lies« der »New York Times«- Bestsellerautorin Molly McAdams.

Eigentlich sollte Rachel die Hochzeit mit Kash planen, der Liebe ihres Lebens. Nach ihrem verrückten ersten gemeinsamen Jahr ist sie bereit, ein geordnetes und völlig normales Leben zu führen. Nun ja, eben so normal, wie es geht. Doch die beiden wurden mit etwas konfrontiert, das sie auseinanderzureißen droht.
Bild- und Textquelle: Heyne





Ich mag die eher kälteren Töne des Covers! Durch die künstlerische Gestaltung passt es prima zum ersten Teil.






Nervös warf ich mir das lange Haar über die Schultern und strich mir mehrmals über mein Shirt, während ich tief ein- und ausatmete.




Band eins endet hochdramatisch und Band zwei setzt nicht direkt dort an, sondern lässt einige Momente vorher nochmal Revue passieren, sodass sich der Leser prima in die Geschichte zurückfinden kann. Rachel wurde entführt! Kash setzt alles daran, seine Rachel zu finden und zu befreien. Doch die Entführer sind alles andere als Stümper und meinen es bitterernst. 

Rachel hat sich im Gegensatz zu Band eins zu einer stärkeren Persönlichkeit entwickelt. Auch finde ich, das die Geschehnisse sie erwachsener gemacht haben. Trotzdem finde ich sie noch immer sehr liebenswürdig und sympathisch und habe die ganze Zeit mit ihr mitgelitten.

Kash ist einfach ein toller Kerl. Er tut alles dafür um seine Rachel glücklich zu machen. Umso schlimmer muss es für ihn sein, dass sie wieder in solch einer schrecklichen Situation steckt. Dass er dieselben Gefühle noch einmal durchleben muss... 

Die Autorin Molly McAdams hat mit „Love & Lies 2 – Alles ist verziehen“ einen soliden zweiten Band geschaffen. Leider konnte sie an den Erfolg nur bedingt anknüpfen. Für mich kam die Geschichte einfach nicht an das Niveau des ersten Bandes heran. Was ich sehr schade finde, denn ich mag die Hauptprotagonisten Kash und Rachel sehr gern und habe mich auf die Weitererzählung ihrer Geschichte sehr gefreut! Nichtsdestotrotz muss man die Fortsetzung unbedingt lesen, schon allein weil man ja wissen muss wie es endet! Und schlecht ist das Buch auch nicht, eher so jammern auf hohem Niveau! Wenn ihr also Teil 1 verschlungen habt, dann werdet ihr Band zwei ganz sicher auch mögen!





„Love & Lies 2 – Alles ist verziehen“ setzt Rachel und Kashs Geschichte interessant fort. An das Niveau von Band eins kommt der zweite Teil zwar nicht mehr heran, aber spannend und romantisch wird es trotzdem!






  • Love & Lies - Alles ist erlaubt (Zur Rezension)
  • Love & Lies - Alles ist verziehen





Kommentare:

  1. Hi Micha,

    mir ging es ähnlich wie dir.

    Meine Rezi

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie,

      das stimmt, wir haben beide 4 "Punkte" vergeben =) Vor allem das Ende hat mir gefallen, ich mag sowas :D

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hey Micha,

    ich fand diese Reihe einfach nur bombastisch. Ich mochte die Umsetzung beider Bände unheimlich gerne und freue mich, dass du auch deinen Lesespaß hattest. :)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen