[Rezension] Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh



Verlag: one
Seiten: 400
Reihe: 1 / 2
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-8466-0020-7
Originaltitel: The Wrath and the Dawn






Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.

Bild- und Textquelle: one





Das Cover fand ich im ersten Moment eher unscheinbar. Ich bin ein absoluter Coverjunkie und nach dem Cover hätte ich es nicht gelesen. Nur der „fiese“ Klappentext hat mich gepackt und deswegen musste ich es lesen. Eine wunderbare Entscheidung.






Niemand sehnte den Sonnenaufgang herbei.




Der Kalif Chalid nimmt jeden Tag ein Mädchen zur Frau, nur um sie am nächsten Morgen töten zu lassen. Der grausame Herrscher von Chorasan hat auch Shahrzads beste Freundin Shiva auf dem Gewissen. Das Mädchen schwört Rache für sie und wird die nächste Braut des Kalifen, doch wird Shahrzad das unmögliche schaffen und den nächsten Morgen überleben?

Shahrzad ist eine starke, tolle Protagonistin, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Sie ist getrieben von dem Gedanken ihre Freundin zu rächen und das Monster von Kalifen umzubringen. Mit einem Trick, einer Geschichte, erhofft sie sich Zeit erkaufen zu können um die Schwachstelle des Kalifen zu finden. Doch sie findet mehr, will hinter das Geheimnis von Chalid kommen und ihr Herz nicht an das Monster verlieren.

Der Kalif Chalid ist ein sehr geheimnisvoller Charakter und im ersten Moment auch sehr hart, verschlossen und ernst. Nur nach und nach lässt er einem hinter die Fassade blicken und ich konnte irgendwann nicht mehr anders und bin ihm total verfallen. Und ich bin sicher, dass es jedem so gehen wird, wenn man erst Chalids Geschichte kennt.

Rahim und Tarik sind auch zwei sehr interessante Figuren und da sie Shahrzad schon seit ewigen Zeiten kennen und auch lieben bieten die beiden natürlich wunderbares Konfliktpotenzial. Sie wollen Shazi unbedingt aus den Fängen des grausamen Herrschers retten.

Renée Ahdieh versteht es mit den Erwartungen der Leser zu spielen und die Neugierde ins Unermessliche zu treiben. Ich war ständig versucht vorzublättern, da ich die Spannung kaum noch ertragen habe. Aber ich war standhaft. Die Idee hinter "Zorn und Morgenröte" war für mich etwas komplett Neuartiges, schon allein weil alles in einem so fernen Land spielt. Man hat eigentlich sofort so ein Aladdin-1001-Nacht-Gefühl das einen in seinen Bann schlägt. Zusammen mit der erschreckenden und zugleich sehr romantischen Geschichte kommt ein absolut tolles Lesegefühl auf. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen.
Die Fremdwörter haben meinen Lesefluss zu keiner Zeit gestört. Im Anhang gibt es auch ein Glossar, was ich sehr toll fand. Auch die Perspektivwechsel haben nicht aufgehalten,sondern vielmehr zu einem besseren Leseverständis und Überblick der Geschichte geführt. So bekam man als Leser einen Einblick in die Gefühle der verschiedenen Personen. 




„Zorn und Morgenröte" ist ein romantisches Märchen aus 1001 Nacht das mich sooo begeistern konnte. Für mich ist das Buch eines meiner bisherigen Highlights dieses Jahres und das Buch hat mich immer noch nicht losgelassen. Durch den Cliffhanger bin ich super gespannt auf Band zwei und kann es euch allen wirklich ans Herz legen! 




  • Zorn und Morgenröte
  • The Rose and the Dagger (Originaltitel)








Kommentare:

  1. Hey Micha,

    es freut mich wahnsinnig, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat wie mir. Und ich fiebere dem zweiten Band nach dem blöden Cliffhanger auch total entgegen. Leider dauert es ja noch etwas :-(

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      ja, könne wir zusammen hibbeln ^^

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hey Micha,

    ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, aber es steht auf meiner WuLi neben so vielen anderen tollen Büchern. :P
    Aber deine Rezi macht definitiv Lust darauf.... :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen