[Rezension] Dark Love - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame



Verlag: Heyne
Seiten: 464
Reihe: 1 / 3
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3453270633
Originaltitel: Did I Mention I Love You






Sommer, Sonne und der Glamour von L. A.: das umwerfende Setting einer überwältigenden ersten großen Liebe!

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …
Bild- und Textquelle: Heyne





Das Cover ist so richtig cool gemacht und passt auch wirklich gut!






Wenn ich aus Filmen und Büchern eines gelernt habe, dann, dass Los Angeles die coolste Stadt mit den coolsten Leuten und den coolsten Stränden ist. 




Eden lebt bei ihrer Mutter in Portland und soll über die Sommerferien ihren Vater in Santa Monica besuchen, obwohl er sich jahrelang nicht für sie interessiert hat. Zudem hat er eine neue Frau, die 3 Jungs mitgebracht hat. Chase, Jamie und Tyler, 11, 14 und 17. Gleich am Ankunftstag muss Eden ein Grillfest über sich ergehen lassen, die Familie und Nachbarn kennen lernen und Tyler, der gleich mal einen ersten Eindruck hinterlässt wie er so drauf ist. Alles andere als nett auf jeden Fall...

Eden ist eine typische 16-jährige. Ihren Vater kann sie aus nachvollziehbaren Gründen nicht leiden, warum sie dann allerdings die Sommerferien dort verbringt habe ich nicht ganz verstanden. Tyler findet sie vom ersten Moment ganz schrecklich und versteht ihn einfach nicht. Trotzdem finde ich es schön, dass sie sich direkt integriert und neue Freunde findet.

Tyler scheint die ganze Welt zu hassen und zeigt das auch deutlich, wenn er nicht gerade bekifft oder betrunken ist. Nur ganz selten sieht man eine andere Seite von ihm. Eine erwachsenere, verletzliche, die mir so viel besser gefallen hat. Gegen Ende mochte ich ihn so sehr. Man muss ihn eben erst verstehen bzw. hinter seine Mauern blicken. Ich finde es schön wie er mit seinen Geschwistern umgeht und wie er sich um Eden kümmert.

Estelle Maskame konnte mich mit ihrem Schreibstil gleich für sich begeistern. Die romantische Liebesgeschichte braucht Zeit um sich zu entwickeln. Es kommt aber zu keiner Zeit Langeweile auf. Im Ernst, ich habe das Buch an einem einzigen Tag verschlungen, bis spät in die Nacht, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Protagonisten, die schöne Geschichte, alles hat mich in seinen Bann gezogen und erst nach der letzten Seite wieder losgelassen. Auch danach habe ich noch lange an Eden und Tyler gedacht und ich freue mich schon darauf Band zwei zu lesen, welcher im Juni erscheint. 





„Dark Love - Dich darf ich nicht lieben“ hat mich so begeistert, dass ich die Geschichte quasi aufgesogen habe. Ich kann es kaum erwarten, Band zwei in den Händen zu halten und Band eins ist definitiv eines meiner Jahreshighlights. 





  • DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben
  • DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden (erscheint am 13. Juni)
  • DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren (erscheint am 8. August)






Kommentare:

  1. Hallo Micha,
    mich haben Cover und Inhalt ja auch gleich angesprochen. Danke für diese wundervolle Rezension. Ich glaube ich muss es lesen :o)))))))
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      gerne, ich hoffe, dass es dir auch so gefällt <3

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hey Micha,

    ui, das klingt nach einer Liebesgeschichte ganz nach meinem Geschmack. Fesselnd, berauschend und einnehmend. Ich denke, das muss wohl oder übel auf meiner Liste. ;)

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ruby,

      schön <3 Hoffentlich gefällt es dir auch so gut =)

      Lg
      Micha

      Löschen
  3. Hallo Liebes :)

    Soooooo, da warst du also schon wieder viel schnell als ich. Ich schäme mich etwas, dass das Buch noch immer auf dem SuB liegt. *seufz*
    Eine wirklich ganz tolle Rezension, die mir richtig Lust auf das Buch gemacht hat. ♥ Wenn es zeitlich drin wäre, dann würde ich es jetzt sofort verschlingen wollen. :) Ich finde es gut, dass die Liebesgeschichte hier Zeit braucht, sowas hat man mittlerweile selten, alle fallen ja fast immer sofort übereinander her. *lacht* Bin sehr gespannt ob mich das Buch dann auch so überzeugen kann.

    Drück dich!
    Katja

    AntwortenLöschen