[Rezension] Love & Lies - Alles ist erlaubt von Molly McAdams



Verlag: Heyne
Seiten: 416
Reihe: 1 / 2
Preis: 8,99 €
ISBN:  978-3453419216
Originaltitel: Forgiving Lies






Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Bild- und Textquelle: Heyne




Ich finde das Cover in rot/rosa Tönen ganz toll und finde, es ist ein echter Blickfang in jedem Regal.




»Du musst dich konzentrieren, Candice. Wenn du diese Prüfung versaust, darfst du im Sommer nicht ins Cheerleader-Camp.«




Rachel ist nach dem Tod von ihren Eltern bei ihrer Besten Freundin Candice und deren Familie aufgewachsen. Zusammen studieren sie und machen eigentlich auch sonst alles gemeinsam. Weil Rachel der richtige Mann an ihrer Seite fehlt, tut Candice alles um sie mit ihrem Cousin zu verkuppeln. Doch das ganze läuft für Rachel alles andere als geplant und als dann Kash und Mason in die Nachbarwohnung einziehen, die genau nach dem Geschmack der Mädels sind, wird die Sache auch nicht unbedingt leichter…

Rachel ist eine total liebe, die noch sehr unter ihrer Vergangenheit leidet. Außerdem weiß sie auch nicht so recht was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll und dann laufen die Dinge noch so ganz anders als sie es sich vorgestellt hat. Als die beiden Jungs einziehen, hat sie eigentlich die Schnauze voll und will mit ihnen nichts zu tun haben. Doch vor allem Kash lässt sie mit seiner hartnäckigen und doch absolut liebevollen Art nicht kalt.

Kash / Logan würde ich jetzt nicht unbedingt als Bad Boy bezeichnen. Weil er als Polizist Undercover unterwegs ist und Rachel da zudem auch heraushalten bzw. beschützen möchte, ist er eben nicht ganz ehrlich und mimt anfangs den unnahbaren. Aber er und auch sein bester Kumpel und Kollege sind zwei absolute feine Kerle und ich mochte sie schon von Anfang an total gern. Sie sind ein absolut eingespieltes Team und ganz ehrlich, Rachel hätte nichts besseres als diese beiden passieren können.

Candice empfand ich als recht oberflächlich, aber weil sie Rachel wie eine Schwester ist und ja schon viel für sie getan hat, mochte ich sie doch. Bis sie einige Dinge tut die ich absolut nicht nachvollziehen konnte und sich lieber auf die Seite ihres Cousins schlägt und Rachel nicht zuhört oder gar glaubt. Ab da war sie dann unten durch und das konnte sie leider nicht mehr ausgleichen. Für mich blieb sie eine dumme Kuh...

Molly McAdams’ Schreibstil war absolut flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte als Mischung aus Krimi und Lovestory hat mir total gut gefallen und dem ganzen eine grandiose Spannung verliehen. Auch die Figuren konnten mich überzeugen, allen voran natürlich die Hauptprotagonisten, die sich im Laufe des Buches weiterentwickeln. Erzählt wird das ganze abwechselnd aus Rachels und Logans Sicht. Die Story entwickelt sich so rasant, dass ich das Buch quasi verschlungen habe und gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Das Ende fand ich anfangs absolut perfekt, bis dann die Autorin mit einem mega fiesen Cliffhanger aufwartet, den man weder erwartet noch kommen sah. Nun MUSS ich Band zwei ganz bald lesen und bin wirklich unglaublich gespannt wie es mit Logan und Rachel weiter geht.






„Love & Lies – Alles ist erlaubt“ ist für mich mal wieder ein New Adult Roman der mich schwer begeistert und noch lange zum nachdenken angeregt hat. Gepaart mit Liebe, Spannung und Action konnte mich das Buch absolut überzeugen und mit dem fiesen Ende wird jeder unbedingt weiterlesen müssen. Ich kann euch das Buch absolut empfehlen!





  • Love & Lies - Alles ist erlaubt
  • Love & Lies - Alles ist verziehen






Kommentare:

  1. Irgendwie klingt das ganz gut. Eigentlich wollte ich nach Taking Chances nichts mehr von der Autorin lesen, aber dieses Buch und deine Rezi dazu klingt wirklich super.
    Ich glaube ich muss mir das ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen ;)

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadine,

      ich habe zu Taking Chances viele Rezis gelesen, das Buch aber selbst nicht. Aber Love & Lies ist wirklich super und ich könnte mir vorstellen, dass es dir gefällt ;)

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hey liebe Micha,

    ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen und warte nun sehnsüchtig auf Band 2. Ich hoffe, es ist genauso gut und wird mich von Anfang an überzeugen können.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen