[Rezension] Make it count - Gefühlsbeben von Carrie Price



Verlag: Knaur TB
Seiten: 240
Reihe: 2 / ?
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3426518120
Originaltitel: -








Romantisch und sexy – Band 2 der „Make it count“-Reihe

Lynn hat das Kleinstadtleben hinter sich gelassen. Zu viel Schmerz verbindet sie mit Oceanside. Am College in Boston gibt sie sich kühl und sarkastisch. Der Einzige, der sie durchschaut, ist der unverschämt gut aussehende Jared Parker. Sein bloßer Anblick lässt die Mädchen reihenweise dahinschmelzen. Nur Lynn scheint gegen seine Reize immun zu sein. Aber wieso hat sie trotzdem jedes Mal ein mulmiges Gefühl, wenn sie ihn sieht? Wird er es schaffen, die harte Schale um Lynns Herz zu durchbrechen?
Bild- und Textquelle: Knaur TB




Es strahlt prickeln, Sonne, Sommer, Strand & Gefühle aus, was für mich prima zu Oceanside und den Protagonisten passt!




Die Scheinwerfer blenden mich, aber ich wehre mich gegen den Reflex, die Augen zu schließen.




Lynn wird gerade noch rechtzeitig von Jared vor einer riesigen Dummheit bewahrt, die sie das Leben hätte kosten können. Seitdem geht ihr Jared nicht mehr aus dem Kopf und kreuzt immer wieder ihre Wege. Dabei kennt sie ihn nur vom Hörensagen und die Geschichten sind immer wieder dieselben: Besser die Finger von ihm lassen. Außerdem trägt sie eine schwere Last mit sich herum, die es sowieso nicht zulässt Gefühle zu empfinden ohne dass sie diese Narbe wieder aufreißt. Lieber tut Lynn Buße und entsagt sich allem, doch wie lange kann sie ihre Fassade aufrecht erhalten mit Jared in ihrer Nähe…

Lynn ist eine sympathische Protagonistin mit einem schweren Schicksal, das über ihr wie ein Damoklesschwert hängt. Erst nach und nach erzählt sie dem Leser ihre Geschichte. Diese und auch Lynns Gefühle gehen unter die Haut. Man leidet richtig mit ihr mit und hofft, dass sie Friede findet.

Aber auch Jared hat eine tragische Vergangenheit, die er anders als Lynn aber besser in sich verschlossen hat. Trotzdem fällt auch ihm es schwer, Nähe zu zeigen und zuzulassen. Schnell merkt man, dass beide Protagonisten sich gut tun würden, aber der Weg zu einem Zusammensein ist steinig…

Carrie Price ist die zweite Autorin im „Make it Count“-Duo, das Geschichten rund um Oceanside schreibt. Mir hat ihr Schreibstil, der dem Leser viel Gefühl vermittelt, sehr gefallen und alles in allem muss ich sagen, dass Band 2 mir besser gefallen hat als Band 1 und der war ja auch schon gut. Die Geschichte von Jared und Lynn wirkt authentisch und die beiden gehen einem unter die Haut. Man fühlt mit ihnen. So soll es bei einem guten Buch sein. Auch war es schön, wieder in Oceanside zu sein, was man schon kennt, was einem so ein Vertrautheitsgefühl vermittelt. Wie nach Hause kommen. Ich freue mich jedenfalls schon auf weitere Titel aus der Reihe!






„Make it Count - Gefühlsbeben“ konnte mich auf ganzer Linie von sich überzeugen. Die Geschichte um Lynn und Jared zeigt viel Gefühl und nimmt den Leser zurück mit nach Oceanside. Kurzweilige, prickelnde Lesezeit für Zwischendurch, die ich jedem empfehlen kann!






 

  • Make it count - Gefühlsgewitter (Zur Rezension)
  • Make it count - Gefühlsbeben
  • Make it count - Dreisam
  • Make it count - Sommersturm
  • Make it count - Liebesfunken







Kommentare:

  1. Hallo Micha,

    wirklich eine schöne Rezension :).
    Außerdem gefällt mir die Story sehr gut, könnte also auch was für mich sein :D.

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Micha,

    die Reihe hört sich mal nach viel Herzschmerz und ganz viel Liebe an. Für Zwischendurch und das eigene Herz immer mal ganz schön. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen