[Rezension] Make it count - Gefühlsgewitter von Ally Taylor



Verlag: Knaur TB
Seiten: 272
Reihe: 1 / ?
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3426518113
Originaltitel: -








Romantisch und sexy – Band 1 der „Make it count“-Reihe

Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …
Bild- und Textquelle: Knaur TB




Das Cover macht direkt Lust auf eine sexy Geschichte!




Passiert ist es vor knapp drei Wochen.




Nach dem Tod ihres Vaters muss Katie nach Oceanside zu ihrer Mutter ziehen. Jene Person, die sich nie für die junge Frau interessiert und sich nie um sie gekümmert hat. Nur der Gedanke, dass es nicht lange ist, nur bis zu ihrem 18. Geburtstag, lässt sie positiv denken. Durch den Umzug muss sie auch an eine neue Schule. Am ersten Schultag stolpert sie direkt in Dillens Arme, den absoluten Mädchenschwarm der Schule. Fortan kann sie ihn nicht mehr aus ihren Gedanken verbannen, aber ihr Kennenlernen steht unter keinem guten Stern!

Katie geht einem durch ihren Schicksalsschlag direkt unter die Haut. Durch ihre Situation findet man gleich einen Draht zu der liebenswerten Protagonistin. Aber auch so ist sie einfach ein richtig nettes Mädchen, das ein Happy End verdient hat. Ob sie es bekommt? Nun, das muss jeder selbst herausfinden!

Dillen ist die typische Verkörperung des Schulschwarms. Kann jede haben, ist aber ansonsten unnahbar und verschlossen. Lernt man ihn aber erst einmal kennen, dann ist er wirklich ein sympathischer Typ der es nicht leicht im Leben hat und sich vielleicht auch deswegen nicht gleich jedem öffnet. Ich fand gleich, dass er gut zu Katie passt!

Ally Taylor, die vielen wohl eher als Anne Freytag, bekannt sein dürfte, liefert den sexy Auftakt einer sehr interessanten New Adult Reihen-Idee! Zusammen mit einer anderen Autorin werden abwechselnd weitere Bücher erscheinen die alle eines gemeinsam haben: Sie spielen in Oceanside. Ally Taylor konnte mich mit ihrer tragisch-süßen Geschichte direkt gewinnen. Die Charaktere haben mir gefallen und auch die Story war gut ausgearbeitet. „Make it count – Gefühlsgewitter“ bietet also idealen Lesespaß für New Adult Fans!





Der Reihenauftakt „Make it count – Gefühlsgewitter“ konnte mich gleich begeistern und ist für New Adult Liebhaber unbedingt zu empfehlen! Die Story ist mit dem Buch abgeschlossen, weswegen es sich prima genießen lässt.








  • Make it count - Gefühlsgewitter
  • Make it count - Gefühlsbeben
  • Make it count - Dreisam
  • Make it count - Sommersturm







Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    diese Reihe hört sich doch auf alle Fälle interessant an. :)
    Ich finde es ja auch toll, dass da mehrere Autoren dran arbeiten ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen