[Rezension] Plötzlich It-Girl - Wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde von Katy Birchall



Seiten: 320
Reihe: -
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3505137013
Originaltitel: The It Girl






Meine Lebensziele: 1) Meine zwei allerbesten (und einzigen) Freunde um jeden Preis behalten. (Dann darf ich die beiden aber nicht ständig durch meine peinlichen Aussetzer in Verlegenheit bringen.) 2) Meinem Hund beibringen, mich mit der Pfote abzuklatschen. Das ist das ehrgeizigste Lebensziel auf dieser Liste. 3) Miss Schulprinzessin nicht (noch mal) in Brand stecken. 4) Herausfinden, ob 2) oder 3) peinliche Aussetzer sind. 5) Nach Afrika gehen und Reis an die Armen verteilen. 6) Mich für den REST MEINES LEBENS im Schrank verstecken, weil mein Vater sich mit der berühmtesten Schauspielerin EVER verlobt hat, die Paparazzi mit meinem Gesicht jedes Titelbild des Landes vollkleistern wollen und jeder auf meiner Schule (und der ganzen Welt) erfahren wird, was für ein Loser ich bin. 7) Ist Reis nicht völlig überbewertet? Vielleicht könnte ich ja auch Schokolade in Afrika verteilen. Ich jedenfalls mag Schokolade. Nur wie kriege ich das Ganze überhaupt hin, wenn ich mich für den Rest meines Lebens im Schrank verstecke?!?
Bild- und Textquelle: Egmont Schneiderbuch





Das Cover ist ein richtiger Hingucker für die richtige Zielgruppe, zu der ich aber leider nicht gehöre ;)



Ich habe Josie Graham in Brand gesteckt.




Anastasia, von allen nur Anna genannt, ist neu an ihrer Schule und tut sich schwer, Freunde zu finden. Das wird auch nicht leichter dadurch, der Freundin des beliebtesten Mädchens der Schule die Haare anzukokeln. Als dann ihr Vater die Verlobung mit der angesagten Schauspielerin Helena Montaine verkündet, steht ihr Leven Kopf. Denn plötzlich wird sie vom unbeliebtesten Mädchen der Schule zum beliebtesten...

Anna ist ein witziges, sympathisches Mädchen das gerne Listen macht, Disneyfilme nach-inszeniert und sich dabei verletzt, etwas durchgeknallt ist und deren bester Freund ihr Labrador "Hund" ist. Mit der Verlobung ihres Dads bekommt Anna quasi eine Schwester dazu: Marianne. Doch die beiden könnten nicht grundverschiedener sein und Anna ist ab jetzt sowieso mit ihrem plötzlichen Imagewechsel beschäftigt.

Katy Birchall hat mit ihrem jugendlichen Schreibstil ein erfrischendes Buch für eben jene Zielgruppe geschaffen. Ich fand es nicht schlecht, aber eben nicht mehr und finde aber, dass es nicht am Buch selbst liegt sondern dass ich einfach nicht mehr in der Zielgruppe liege. Vor allem die Hauptprotagonistin hat mir sehr gut gefallen, vor allem weil sie so verschroben und doch ein wenig überzogen war. Auch der Humor hatte mir gefallen. Es ist einfach köstlich und ich musste immer wieder lachen. Ganz toll fand ich auch den pinken Buchschnitt, der ganz meiner Lieblingsfarbe entspricht! Wer aber vom älteren Semester ist und leichte, humorvolle Teenagerlektüre liebt der sollte hier unbedingt zugreifen!





"Plötzlich It-Girl" trifft für mich den jugendlichen Nerv und ist perfekt für Mädchen um die 14. Ich persönlich falle leider ;) aus dieser Zielgruppe schon raus, deswegen vergebe ich nur drei Frösche. Ich denke aber, dass Mädchen im genannten Alter ihre wahre Freude mit dem Buch haben werden und damit garantiert nix falsch machen!

   





Kommentare:

  1. Das Cover spricht mich leider gar nicht an, aber es hört sich schon ganz amüsant an. Ich überlege, ob ich es meiner Schwester schenke und es am Ende selbst lese :D
    Naja, mal schauen.
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich gehöre nicht zu der Zielgruppe und bin vielleicht daher noch nicht an diesem Buch vorbeigekommen. Dennoch macht deine Rezension neugierig auf das Buch. Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    zu der Zielgruppe gehöre ich auch nicht irgendwie. Aber trotzdem liest sich das interessant. :)

    Liebe Grüße
    Steffi
    (Kennst du schon mein Gewinnspiel? ;) )

    AntwortenLöschen
  4. Hey Liebes :)
    Mich wundert es jetzt gar nicht, mit solch einem Fazit hab ich schon gerechnet. :) Und deine Rezension klingt jetzt auch nicht nach 'MUSS ICH LESEN'. Ich passe hier lieber.
    Aber drei Frösche sind doch noch ganz okay, also war es ja nicht verschwendete Zeit... mehr oder weniger. :D

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen