[Rezension] Verlorene Sehnsucht von Ute Jäckle



Seiten: 432
Reihe: 2 / 2
Preis: 10,99 €
ISBN: 978-1514123560
Originaltitel: -






Die neunzehnjährige Kolumbianerin Elena versucht verzweifelt, ihre erste große Liebe, Rico, zu vergessen. Seine kriminelle Vergangenheit bei der Mafia belastete ihre Beziehung schwer. Desillusioniert wieder zu Hause begegnet sie Lorenzo, einem sexy Womanizer, der nichts anbrennen lässt. Er hilft ihr zurück in ihr altes Leben, und sie fühlt sich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder unbeschwert. Derweil trifft Rico aus Liebe zu Elena einen folgenschweren Entschluss und beschwört damit Ereignisse herauf, die auch Elena in höchste Gefahr bringen. Denn die Mafia vergisst nicht. Und bald weiß Elena nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wen sie liebt.

"Verlorene Sehnsucht" knüpft an die Story von "Verloren in der Grünen Hölle". Beide Bücher beinhalten jedoch in sich abgeschlossene Geschichten und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Bild- und Textquelle: Ute Jäckle





Mir gefällt das Cover leider nicht. Für mich passt der Cocktail einfach nicht ins Bild, das Pärchen erinnert mich nicht an Elena und Rico und die Stadt erinnert mich mehr an China als an Kolumbien. Ich finde das ganze absolut nicht stimmig.




Drei Personen saßen still und eng aneinandergelehnt auf einem der großen Felsen am Strand und blickten hinaus über das wilde Wasser.




Rico und Elena leben zusammen mit ihrem Sohn abgeschieden in einer kleinen Hütte. Doch Elena ist unglücklich und so packt sie irgendwann ihren Sohn ein und trennt sich von Rico. Zuflucht findet sie bei ihrer Großmutter väterlicherseits. Dort versucht sie sich wieder ein normaleres Leben aufzubauen und ihrem Schulabschluss nachzuholen. Auch ihrem Sohn zuliebe. Rico dagegen holt die Vergangenheit wieder ein. Weil Córdoba ihn damit bedroht, Elena oder seinem Sohn etwas anzutun wird er wieder zu seinem Handlanger und damit Geiselnehmer...

Elena hatte das ganze Buch über mein Mitgefühl. Anfangs ist sie innerlich zerrissen weil sie einerseits ihre Vergangenheit nicht vergessen kann und will, andererseits aber auch kein neues Leben anfangen kann, denn die Vergangenheit wird ihr immer wieder zur Last. Aber sie möchte ihrem Sohn ein schönes Leben ermöglichen und ist froh, bei ihrer Oma untergekommen zu sein. Ich mochte Elena wieder genauso gern wie in Band eins.

Mit Rico brauchte ich einige Zeit um wieder mit ihm warm zu werden. Ich habe nicht verstanden, warum er Elena und seinen Sohn einfach gehen lies bzw. warum er sich nicht besser um beide gekümmert hat. 

Verlorene Sehnsucht ist der zweite Band von Verloren in der grünen Hölle. Man sollte also diesen kennen. :)
Ute Jäckle erzählt ihre Geschichte wieder abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten Elena und Rico. Was ganz gut ist, da man so von beiden erfährt was sie antreibt, dieses und jenes zu tun. Neben den bekannten Charakteren stoßen auch neue hinzu und es bleibt bis zum Ende spannend und überraschend. Mir hat die Geschichte wieder sehr gut gefallen, vor allem weil sie nicht 08/15 ist. 





Ute Jäckle kann mich auch mit Verlorene Sehnsucht wieder voll überzeugen und nochmal in den kolumbianischen Dschungel entführen. Es war gefühlvoll, spannend und rundum gut!


 
 
  • Verloren in der grünen Hölle (Zur Rezension)
  • Verlorene Sehnsucht






Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    eine sehr schöne Rezension, die durchaus für dieses Buch spircht. Dennoch werde ich es mir erstmal noch nicht zulegen. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Ruby,

      wenn dann muss eh Band 1 zuerst einziehen :D

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Und weiter gehts... so früh am morgen. :D
    Das Cover... uff... was macht der Cocktail da so einsam und verlassen am Schriftzug. :D NA egal...
    Eine interessante Rezension, aber ich lass da lieber die Finger von. Denn Band eins spricht mich schon nicht an. Ich finde es schade, dass die Reihe nicht weiter bei bookshouse verlegt wird. Sowas ist echt blöd.

    Drück dich! ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist es wenigstens noch kühl am Pc ^^
      Ja, das finde ich auch schade, aber schön, dass Band 2 trotzdem erschienen ist :)

      Glg <3
      Micha

      Löschen