[Rezension] Küsse in Florenz von Lina Roberts



Seiten: 219
Reihe: 1 / 3
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3902972392
Originaltitel: -






Als wäre die misslungene Examensprüfung nicht Grund genug, den Kopf in den Sand zu stecken, ertappt Anna Weissert ihren Langzeitfreund auch noch beim Fremdgehen. Um die Scherben ihres Lebens zu sortieren, reist Anna nach Florenz, wo sie Enrico begegnet. Der verteufelt heiße Italiener schafft es nicht nur, für sündhafte Zerstreuung zu sorgen, sondern auch, ihr neue Perspektiven aufzuzeigen. Alles könnte perfekt sein, wäre Enrico der Typ Mann, der an die Liebe glaubt …
Bild- und Textquelle: Romance Edition





Das Cover ist so traumhaft schön und erzeugt eine richtige Gute-Laune-Stimmung! Sommer, Strand, ein gutes Buch - Was will man mehr? =)



Anna wollte genauso wenig zu diesem hochkarätigen Charity Ball gehen, wie durch eine ihrer bevorstehenden Prüfungen zu fallen.  




Anna erwischt ihren Freund Chris bei einem Quickie im Klo mit ihrer besten Freundin Katja. Für die Veterinärmedizin-Studentin bricht eine Welt zusammen und vor lauter Trauer versemmelt sie direkt ihre wichtige Prüfung. Dabei ist es ihr größter Traum, Tierärztin zu werden. Daraufhin schickt ihr mitfühlender Bruder Marc Anna auf einen Kurzurlaub in die Strandvilla ihrer Eltern auf der Halbinsel Mönchgut. Dort soll Anna zur Ruhe und auf andere Gedanken kommen. Schon am ersten Abend begegnet ihr durch einen Zufall der Nachbar Enrico D’Amato und entfacht ungeahnte Gefühle. Doch der Fremde trägt ziemlich viel Ballast mit sich herum...

Anna ist das Vorzeigemädchen aus gutem Hause. Wohlerzogen, gebildet, eine kleine Streberin und na ja, an Geld mangelt es auch nicht. Trotzdem fühlt man direkt mit ihr mit und findet sie sympathisch. Doch je näher das Ende rückte, desto weniger verstand ich ihren Antrieb. Sie handelt ziemlich impulsiv und naiv. Oder es musste halt einfach der Dramatik der Geschichte dienen.

Enrico ist nicht der typische Bad Boy, hat aber sonst alle Qualifikationen: ständig wechselnde Bettgeschichten und ansonsten verschlossen wie die Büchse der Pandora. Je näher man ihn kennen lernt desto sympathischer ist er, denn er ist eigentlich immer bestrebt es Anna schön zu machen, bekocht und verwöhnt sie. Außerdem hat er eine ziemlich große, wuselig-nette Familie die Anna sofort herzerwärmend aufnimmt. Doch die Vergangenheit lässt ihn nicht los und so tut er sich schwer mit Anna...

Lina Roberts hat mit „Küsse in Florenz" eine kurzweilige Unterhaltung geschaffen, der noch hier und da der Feinschliff fehlt. Vor allem am Ende ging mir alles ein bisschen zu schnell und fast schon unglaubwürdig von statten... Aber die zwei Hauptprotagonisten haben mir gefallen und auch das Setting auf Rügen bzw. am Ende in Florenz. Allerdings ist auch der Klappentext sehr irritierend, denn Anna reist eben nicht nach Florenz und begegnet dort Enrico, sondern Florenz kommt erst ganz am Ende ins Spiel als die beiden sich schon kennen usw. Das ganze spielt hauptsächlich auf Rügen... Im nächsten Band geht es dann um Enricos Bruder Alessandro, man kann das Buch also gut als Einzelband lesen!





„Küsse in Florenz“ bietet für Zwischendurch ein kurzweiliges Lesevergnügen. Perfekt zum durchlesen ohne groß den Kopf einschalten zu müssen. Trotzdem hatte die Geschichte ein paar kleine Mankos und der Klappentext irritiert zusätzlich, aber im großen und ganzen hatte ich eine sehr schöne Lesezeit!

   
  • Küsse in Florenz
  • Küsse in Paris (erscheint im Juni 2015)
  • Küsse in Lissabon (erscheint im September 2015)






Kommentare:

  1. HuHu liebe Micha :-)

    Es gibt nichts besseres, als eine Rezension von dir am Morgen! *schleimverteiljaichbinneschnecke* Das Buch gefällt mir richtig Buch, alleine vom Cover her hätte es mich jedoch nicht angesprochen. Am besten war folgendes Zitat von dir (hihihi) "ansonsten verschlossen wie die Büchse der Pandora..." ich musste so grinsen :D Auf jedenfall werde ich die Reihe der Autorin mal im Auge behalten, gerade im Sommer liebe ich solche "Zwischendurch-Bücher" die recht flott zu lesen gehen^^

    Hab einen sonnigen Tag! Alles Liebe ❤
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Leslie,

      das ist aber lieb von dir ❤ ja, das stimmt, sowas braucht man dann einfach immer mal =D

      Danke, hatte ich. Dir noch einen tollen Abend ❤

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hallo Liebes :-*

    Das klingt nach einer tollen Geschichte für zwischendurch =)
    Und man will ja auch einfach mal den Kopf abschalten und einfach nur lesen ohne sich noch dabei den Kopf zerbrechen zu müssen =)
    Eine tolle Rezension wie immer :-*

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen