[Rezension] India Place - Wilde Träume von Samantha Young



Verlag: Ullstein
Seiten: 384
Reihe: 4 / 6
Preis: 9,99 €
ISBN:  978-3548286921
Originaltitel: Fall From India Place






Damals brach er ihr das Herz. Jetzt kämpft er um ihre Liebe.

In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden - mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen.
Hannah und Edinburgh zu verlassen, war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zu zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwerer als gedacht, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …

Bild- und Textquelle: Ullstein




Das Cover ist so wunderschön und enthält viele Emotionen. Das Paar steht innig zu einander, es knistert richtig. Es passt perfekt!




An meinem ersten Arbeitstag als Lehrerin, als ich auf die Kopfsteinpflasterstraßen von Edinburgh hinausgetreten war, hatte ich mir etwas geschworen: Ich wollte alles tun, um einen persönlichen Zugang zu meinen Schülern zu finden.




Die kleine Hannah, die man schon aus den anderen Bänden der Reihe kennt, ist erwachsen geworden. Als junge Frau ist Hannah nun Lehrerin und kann ihre Jugendliebe Marco D'Alessandro nicht vergessen. Doch der hat sie damals einfach sitzen lassen und ist nie wieder aufgetaucht. Und jetzt, Jahre später, begegnen sich beide zufällig wieder. Doch Hannah ist nicht mer die, die sie früher war und zu viel ist in der Vergangenheit zwischen den beiden passiert, als dass sie ihm verzeihen möchte...

Hannahs und Marcos Geschichte nahm ja schon in der Reihe ihren Anfang. Nun hat das schüchterne Mädchen ihr eigenes Buch bekommen und ist zu einer starken, hübschen Frau herangereift. Sie ist super sympathisch und ich war begierig darauf, zu wissen wie ihre und Marcos Geschichte weiter geht. Dabei verpasst man nichts, denn auch in Rückblenden werden die Geschehnisse von damals erzählt. 

Marco war immer so ein kleines Mysterium. Er hat damals viel Zeit mit Hannah verbracht, liebt sie augenscheinlich, unternimmt aber nie den nächsten Schritt. Jetzt als erwachsener Mann bringt er Licht in die dunkle Vergangenheit. Eine unschöne Vergangenheit, die ihn immer von Hannah fortgetrieben hat. Doch nun will er alles anders, besser machen. Aber die beiden sind keine unbedarften Jugendlichen mehr. Sie mussten viel durchmachen um dahin zu kommen wo sie heute stehen. Trotzdem versucht er Hannah wieder näher zu kommen.

Samantha Youngs Edinburgh-Love-Stories sind einfach traumhaft. Jedes Buch wieder, so auch India Place. Hannahs und Marcos Geschichte ist so voller Emotionen und Liebe aber auch viele schwierige Themen werden behandelt und stimmen nachdenklich. Ich hatte viel Freude beim lesen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 





"India Place - Wilde Träume" erzählt Hannahs und Marcos Geschichte und wird damit zu einem Teil der Edinburgh-Love-Stories. Man sollte die Bücher unbedingt der Reihe nach lesen um in den vollen Lesegenuss zu kommen und alles wirklich zu verstehen. Ich liebe die Reihe, habe dieses Buch wieder verschlungen und kann es nur empfehlen!





 
  • Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (zur Rezension)
  • London Road - Geheime Leidenschaft (zur Rezension)
  • Jamaica Lane - Heimliche Liebe (zur Rezension)
  • India Place - Wilde Träume
  • Scotland Street - Sinnliches Versprechen (Erscheint am 07. Januar 2015)





Kommentare:

  1. Urgs D: deine Rezension erinnert mich nun umso schmerzlicher daran, dass Band 1+2 noch in meinem Regal subben. Aber heyyy ich hab euch bei meiner Sub-Qual-Der-Wahl die Wahl gelassen und es wurde sich für Trust in Me entschieden. Naja gut, dann lese ich Dublin Street im Dezember *hihi*. Wenn ihr alle so wahnsinnig begeistert seit, dann muss ich das doch auch sein, oder? ♥. Dankeschön für deine wundervolle Meinung.

    *knuddel* ♥

    AntwortenLöschen
  2. Und ein letztes mal ich... :D
    Also ich verkriech mich mal kurz und lass dann die Bombe platzen... ich hab die Reihe immer noch nicht begonnen. :) Aber ich gelobe Besserung. :P
    Deine Rezension klingt auf jeden Fall total, ich muss es einfach lesen. Führt kein Weg dran vorbei. :D
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende. :-*

    GlG ♥
    Katja

    AntwortenLöschen