[Rezension] Feuer des Schicksals von Serena S. Murray


Heute habe ich eine besondere Rezension für euch, denn heute startet unsere große Feuer des Schicksals-Blogtour und das auf allen Blogs mit der Rezension zum Buch. Viel Spaß beim lesen:




Seiten: 378
Reihe: -
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-944257-81-5
Originaltitel: -






Heiße Gestaltwandler, mächtige Götter und eine Liebe, die sogar Welten überwindet. Savannah O`Sullivan kann das Wetter je nach Gemütslage verändern und Schatten an Menschen erkennen, die bald sterben werden. Als sie jedoch etwas über ihre wahre Abstammung erfährt, ist der Sturz von einer Klippe in eine andere Welt ihr kleinstes Problem. Aidan Killian ist ein Drache. Mit Savannahs Hilfe hofft er, den Krieg in seiner Welt zu beenden. Doch die geheimnisvolle Frau ist nicht nur der Schlüssel zum Sieg. Sie ist vielmehr die Einzige, die ihn aus seiner Jahrzehnte währenden Einsamkeit befreien kann...
Bild- und Textquelle: Hallenberger Media Verlag





Bei dem Cover bin ich zweigeteilter Meinung. Die Frau und der Titel in der einprägenden Schriftart gefällt mir, aber die Bilder im Hintergrund nicht so. Ich habe auch nicht so ganz herausgefunden was das mit der Geschichte zu tun hat. Aber es ist auf jeden Fall interessant.




Savannah dachte, dass heute ein ganz normaler Tag sei.




Savannah war schon immer anders als andere Menschen, wie auch ihre Mutter. Sie hat Gaben die sie vor den anderen verstecken muss. Eines Tages muss sie sofort nach Hause kommen und fliegt mit ihrer Mutter direkt nach Irland, zu ihrer Oma. Dort eröffnen ihr ihre Mutter und ihre Oma, warum Savannah anders ist und wie ihr Schicksal aussieht. Als ihr dann auch noch ein gutaussehender Fremder über den Weg läuft, nimmt alles seinen Lauf.
Mutter und Oma werden in eine andere Welt entführt, in die Savannah nun von dem Fremden mitgenommen wird. Wenn sie ihm vertraut will er ihr helfen.

Savannah ist eine ruhige, sympathische Hauptprotagonistin. Sie hat es weder in der normalen und schon gleich gar nicht in der anderen Welt leicht. Sie muss mit vielem gleichzeitig zurechtkommen, einmal ihren Kräften, dann die neue Welt in der viele Geheimnisse von ihr aufgedeckt werden müssen, außerdem soll sie in einem Krieg mitmischen und noch ihre Oma und Mutter retten. Unterstützung erhält sie von dem gutaussehenden Gestaltwandler Aidan, doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Und was verbindet sie mit ihm?

Aidan ist ausgeglichen, stark und einfach nur liebenswert. Er ist der Anführer von Gestaltwandlern - Drachen um genau zu sein. Es herrscht aber Krieg in dem Land und auf ihnen lastet ein schwerer Fluch, sie können sich nur noch bei Nacht verwandeln. Das mach sie angreif- und verwundbar. Außerdem will und muss er Savannah helfen, denn die beiden verbindet mehr als sie ahnt. Das macht es für ihn aber auch nicht einfach und ich kann ihn verstehen.

Serena S. Murray hat einen tollen Schreibstil, der es einem einfach macht, sofort voll in das Buch einzusteigen. Bei manchenBüchern fühlt man einfach sofort eine Verbundenheit und obwohl ich meistens erst ein paar Seiten zum warm werden brauche, war diese hier sofort da. Ich habe mich sofort mit Savannah angefreundet, sie gemocht und auch Aidan ins Herz geschlossen. Die Welt der Gestaltwandler und magischen Wesen ist komplex und detailliert geschildert. Es gibt viele Charaktere, die sich teils die Geschichte aus ihrer Perspektive erzählen, sodass man immer einen guten Überblick über das Geschehen hat. Das Buch bleibt bis zum Schluss spannend, da die Geheimnisse nur Stück für Stück aufgedeckt werden und auch noch ungeahnte Wendungen geschehen. Auch die Götter noch ins Spiel zu bringen fand ich toll, denn ich liebe die Götterwelt und finde das immer hochspannend und interessant. 





„Feuer des Schicksals“ ist ein grandioses Fantasybuch, das meiner Meinung nach viel bekannter sein müsste. Die Geschichte ist zauberhaft, die Charaktere wissen zu überzeugen und das Gesamtpaket stimmt einfach. Das Buch lädt zu nicht langweilig werdenden Lesestunden ein und man möchte erst aufhören, wenn es zu Ende ist. Wer also spannende Göttergeschichten, Gestaltwandler und sympathische Heldinnen liebt, der muss hier unbedingt zugreifen. Lasst euch diese tolle Fantasygeschichte nicht entgehen!










Morgen geht es weiter auf Sunnys Blog:





Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Hört sich spannend an und mit dem bunten Mix aus Fantasyelementen ist das Buch wohl genau das richtige für mich. :) Ich werd mich auf jeden Fall an der Blogtour beteiligen und bin schon gespannt auf das Stöbern in den kommenden Tagen! :)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina,

      schön dass ich dich Neugierig machen konnte ❤

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hey Liebes =)
    Schicke Rezi :-*
    Bei mir gabs zwar keine volle Punktzahl, dennoch hat es mir ziemlich gut gefallen =)
    Freu mich schon auf die nächsten Tage und hoffe das viele mitmachen =)
    Wünsche dir einen schönen Tag :-*
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonnenschein,

      danke ❤ das freut mich, ich hatte da voll Sorgen ^^;
      Danke, dir auch noch ❤

      Lg
      Micha

      Löschen
  3. Hm, scheint eine durchaus interessante Mischung zu sein diese Geschichte.

    Bin gerne als Leserin bei dieser Blogtour mit dabei...LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin,

      schön, das freut mich ❤

      Lg
      Micha

      Löschen
  4. Hallo Süße,
    eine schöne Rezension. Ich weiß gar nicht warum ich so aus der Reihe tanzen, wenn ich eure Rezensionen so lesen, könnte man glatt denken ich hab ein anderes Buch gelesen. Aber es sollte wohl dieses mal einfach nicht sein. :-/
    Ich wünsch dir einen schönen Montag. :-*

    GlG ♥
    Kata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HI Süße,

      danke ❤ Mach dir keinen Kopf, das ist Geschmacksache :-*
      Danke, dir auch ❤ Und ich freu mich schon mega auf deinen Test :-*

      Glg
      Micha

      Löschen
  5. Liebe Michaela, nun ist die Blogtour fast vorbei und ich wollte noch einmal die Gelegenheit nutzen, mich bei allen teilnehmenden fleißigen Bloggern und natürlich Lesern zu bedanken! Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht und mir den ein oder anderen - Oh WOW - Moment gegeben. In deiner Rezension schreibst du, dass du mit den Bildern auf dem Cover nicht wirklich etwas anfangen konntest. Im Buch gibt es eine Szene, in der Savannah malt und Aysa zu ihr kommt. Die Bilder stellen die einzelnen Charaktere dar. Vielleicht hilft diese Erklärung auch den anderen Lesern :)) .

    Viele Hezliche Grüße

    Serena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Serena,

      mir und ich denke den anderen auch hat es auch sehr viel Spaß gemacht. =)
      Danke für die Erklärung, dann macht es Sinn ♥

      Glg
      Micha

      Löschen