[Rezension] Beautiful Bastard von Christina Lauren



Seiten: 304
Reihe: 1 / 4
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3956490545
Originaltitel: Beautiful Bastard






Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre … Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …
Bild- und Textquelle: Mira Taschenbuch






Das Cover zeigt wohl Bennett, ist echt toll und macht definitiv große Lust auf mehr!



Mein Vater sagte immer, um den Beruf, den man machen möchte, richtig zu lernen, muss man jemand anderem dabei genau auf die Finger schauen.




Chloe studiert und arbeitet als Praktikantin bei der Ryan Media Group, nur mit ihrem Chef Bennett Ryan kommt sie so gar nicht klar. Mit allen in der Firma versteht sie sich, selbst mit allen Ryans, nur Bennett macht ihr das Leben zur Hölle. Doch die beiden verbindet etwas…

Chloe ist einfach cool. Sie weiß was sie kann und auch wie sie mit ihren Reizen spielen muss. Mit Bennett verbindet sie eine Hassliebe, denn eigentlich mag sie den „Bastard“ wirklich nicht, weil er immer ein Arschloch ist und trotzdem will sie mehr von ihm, als nur die Hand schütteln. Hört sich widersprüchlich an? Ist es auch. Aber die beiden nähern sich nach und nach weiter an und ähneln sich mehr als sie denken.

Bennett Ryan sieht gut aus, hat einen tollen Job und auch sonst keine Probleme. Während ihm die Frauen zu Füßen liegen hat er nur mit Chloe so seine Schwierigkeiten. Er kann sie nicht so recht leiden, stellt sie sich aber immer wieder vor, möchte sie berühren und ihr nahe sein. Deswegen fangen die beiden auch eine Affäre an, streiten aber sonst nur. Doch irgendwann erkennt er, dass er mehr von ihr möchte. Aber wie wird sie das sehen?

Christina Lauren (das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings) haben einen leichten Schreibstil. Die Geschichte wird aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten Chloe und Bennett erzählt. Das fand ich toll, da man diese Geschichten meist immer nur aus der weiblichen Sicht liest und man bei Bennet merkt, dass er viel cooler tut als er eigentlich ist. Zugegeben, die Hassliebe war anfangs schon ziemlich extrem und hat dann irgendwann genervt, weil die beiden ja eh nicht voneinander lassen konnten. Erst als Gefühle ins Spiel kamen fand ich es wieder viel besser. Dass die Geschichte mit diesem Band abgeschlossen ist, ist auch nett. In Band 2 geht es dann mit Chloes Kollegin Sara weiter.




„Beautiful Bastard“ ist anfangs tatsächlich nicht mehr als die Schöne & der Bastard. Chloe und Bennett verbindet nur eins: ihre innige Hassliebe - und die leben sie in vollen Zügen aus. Interessanter wird das Buch dann je weiter die Geschichte fortschreitet und die beiden merken, dass es so nicht weitergehen kann. Wer erotische Geschichten liebt, der wird mit Beautiful Bastard seine Freude haben.

 

  • Beautiful Bastard
  • Beautiful Stranger (erscheint am 10. Dezember 2014)
  • Beautiful Player (engl. Titel)
  • Beautiful Secret (engl. Titel, erscheint 2015)









Vielen herzlichen Dank an:




Kommentare:

  1. Das Buch steht auch ganz weit oben auf meiner WuLi. Ich hätte neulich eine Rezi gelesen, die ziemlich vernichtend war, aber deine Meinung macht mir jetzt echt nochmal Lust auf das Buch :-) Werde es mir wohl bald kaufen...

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonja,

      mach das. Ich hoffe, dass es dir dann auch gefällt ^^

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Klingt toll und macht Lust auf mehr. ;) Das Buch landet direkt auf meine WuLi und dort auch gleich ganz oben. ;)

    Danke für deine tolle Rezi.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Da ich ja das Buch auch noch auf dem Radar habe, habe ich jetzt erst einmal nur dein Fazit gelesen .... zudem bin ich auch hier am Überlegen, ob es etwas für unsere Bibliothek ist .... schwierige Sache ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Favola,

      ich könnte mir schon vorstellen dass es dir gefallen würde und es etwas für die Biblio ist. Seit SoG liest man sowas doch gerne =)

      Lg
      Micha

      Löschen
  4. Hallo Liebes =)
    So ich denke das Buch kann ich getrost auslassen ^^ Ich würde mich wahrscheinlich eh nur langweilen ^^
    Trotzdem tolle Rezi wie immer :-*
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Süße,

      wahrscheinlich ^^;
      Danke :-*

      Glg
      Micha

      Löschen
  5. Das Buch steht auf meiner Wunschliste. Wenn ich es mal im Thalia entdecken sollte, werde ich es mir kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      super, dann wünsche ich schonmal viel Spaß beim lesen!

      Lg
      Micha

      Löschen
  6. Ich wieder :)
    Eine tolle Rezension! ich bin jetzt richtig gespannt drauf. Ich hatte eigentlich mit 5 Fröschen gerechnet, da du so doll geschwärmt hast. Aber vier sind auch vollkommen okay. :) Ich hab zu dem Buch auch schon skeptischere Meinungen gesehen. :)
    Ich wünsch dir noch einen schönen Donnerstag. :-*

    GlG ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liebes,

      danke =) Na dann bin ich mal auf deine Meinung gespannt ^^

      Glg ♥
      Micha

      Löschen
  7. Es klingt wirklich ganz gut aber ich weiß nicht, ob ich davon nich einfach schon genug gelesen habe ;-).
    Vielleicht lese ich es später mal.
    Wie immer eine ganz tolle Rezension. Ich liebe deine Rezensionen total <3

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vanessa,

      danke <3
      Genau, kannst es dir ja mal merken =)

      Lg
      Micha

      Löschen