[Rezension] Die Liebe von Callie und Kayden von Jessica Sorensen

Verlag: Heyne
Seiten: 400
Reihe: 2 / 7
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3453534575
Originaltitel: The Redemption of Callie and Kayden






Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, qäult sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?
Bild- und Textquelle: Heyne




Man sieht vertraut und zärtlich Callie und Kayden. Doch bis sie zu dieser Vertrautheit kommen, haben sie ein ganzes Stück Arbeit vor sich. Das Cover passt zu Band 1 und gefällt mir sehr gut!




Ich will atmen.





Kayden hat den Angriff seines Vaters nur knapp überlebt. Allerdings muss er im Krankenhaus bleiben und darf nur Besuch von seiner Familie erhalten. Das hindert Callie daran ihn zu sehen, was die Situation für sie noch schlimmer macht, als sie eh schon ist. Kayden verschweigt derweil weiterhin was ihm zugestoßen ist bzw. nimmt die „Schuld“ auf sich und deswegen muss er auch wieder nach Hause zurück. Auch lässt er keinen mehr an sich heran und will sich von Callie fernhalten. Die wiederum versucht, angestiftet von Seth, Kayden zu helfen und wieder zurück zu holen.

Callie knabbert schwer an Kaydens Situation. Die Unwissenheit macht ihr genauso zu schaffen wie die Tatsache, dass sie die Bilder des Abends als sie Kayden gefunden hat, nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Sie würde ihn gerne sehen und möchte mit ihm reden, kommt aber nicht an ihn heran. 

Kayden kapselt sich immer mehr ab, schließt sogar Callie aus. Ihm wäre es lieber, er wäre an jenem Tag gestorben und weiß nicht wie lange er dieses Leben noch ertragen kann. Doch Callie geht ihm einfach nicht aus den Kopf, egal wie sehr er es versucht. 
Ehrlich gesagt, muss ich gestehen, dass ich die toughen Bad Boys mehr mag als Männer wie Kayden, die sich selbst schon aufgegeben haben und ihre „Prinzessin“ damit nicht mehr beschützen können. Allerdings hat Kayden doch einen gewissen Charme, der ihn einfach liebenswert macht. 

Seth und Luke sind auch wieder mit von der Partie und helfen Callie, Kayden wieder auf den für sie richtigen Weg zu bekommen. Auch wird auf die beiden ein wenig mehr eingegangen und es zeigt sich, dass beide auch noch schwer mit der Vergangenheit zu kämpfen haben. Ihr Geschichte wird ja in den Folgebänden weiter erzählt.

Jessica Sorensens Schreibstil ist unbestritten gut. Das Buch liest sich toll! Und ich ziehe meinen Hut vor ihr, denn ich finde die Geschichte mutig und ganz gewiss keine leichte Kost. Die Hauptprotagonisten und auch die Nebencharaktere sind durch die Bank verkorkst und haben ein tragisches Schicksal hinter sich unter dem sie noch bis heute leiden. Doch zusammen schaffen sie es, ihr Leben wieder halbwegs in den Griff zu bekommen und dadurch auch lebenswerter zu machen. 




„Die Liebe von Callie und Kayden“ ist ziemlich emotional und eine schwere Kost und damit meiner Meinung nach kein Zwischendurch-Buch und nichts für zarte Nerven. Es geht genauso spannend und aufwühlend weiter wie Band 1 endete und bleibt es bis zur letzten Seite. Ich finde die Reihe hebt sich damit von den anderen New Adult-Reihen ab und ist schon etwas besonderes. Ich kann es uneingeschränkt weiter empfehlen!







 
  • Die Sache mit Callie & Kayden: Callie und Kayden 1 (zur Rezension)
  • Die Liebe von Callie und Kayden: Callie und Kayden 2 
  • Füreinander bestimmt. Violet und Luke: Callie und Kayden 3 (erscheint im September 2014)
  • The Probability of Violet & Luke (The Coincidence, #4) (engl. Titel)
  • The Resolution of Callie & Kayden (The Coincidence, #5) (engl. Titel) 
  • The Certainty of Violet & Luke (The Coincidence, #6) (engl. Titel)
  • Seth and Greyson (The Coincidence, #7) (engl. Titel)








Kommentare:

  1. Sehe es genauso wie du. Ein ziemlich packendes Buch! habe einige Tränen vergossen und für die Beiden mit gehofft, dass ihre Beziehung stand hält! Lg Sara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sara,

      ja, ich habe auch gebangt und gehofft!

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. oh ja ja ja, kann ich dir nur zustimmen und ein ganze tolles Buch und eine irre gute Autorin - Sorensen gehört definitiv seit dieser Reihe zu meinen Vorbildern, was schreiben und Charakterkonstruierung anbelangt und ich bin einfach nur baff, wie gut sie die Emotionen rüber bringen kann. Wirklich toll - und schöne Rezi!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,

      das stimmt, sie kann es einfach *_*
      Danke ♥

      Lg
      Micha

      Löschen
  3. Huhu Micha (:
    Eine wunderschöne Rezension die mich absolut überzeugt hat!
    Die Reihe muss ich jetzt endlich einmal anfangen, da man nur Gutes davon hört. Leider gibts die bei uns in der Buchhandlung nicht, aber bei der nächsten Amazon-Bestellung muss der erste Band auf jeden Fall mit in den Einkaufskorb.

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jasi,

      danke ♥ Tu das, sie wird dir gefallen ♥

      Lg
      Micha

      Löschen
  4. Ich liebe dieses Buch so sehr! Es hat mich mitgenommen und berührt und deine Rezension trifft es eigentlich genau auf den Punkt. Ich wusste gar nicht, dass es noch so viele Bände geben wird und freue mich jetzt total!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Emme!

      Jap, es geht noch lange weiter ♥
      Danke ♥

      Lg
      Micha

      Löschen
  5. Ich nochmal. :-*
    Ich bin so glücklich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat. Jessica Sorensen ist wirklich außergewöhnlich was tragische Geschichten angeht. Mir gefällt diese Reihe sogar noch besser als die von Ella und Micha. Ich freu mich auch sehr auf die Nebencharaktere, besonders auf Luke, wegen dem Ende. :D
    Ich wünsch dir noch einen zauberhaften Montag!

    GlG ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi meine Liebe :-*

      da hast du recht, sie hats einfach drauf *_* und auch da stimme ich dir zu!
      Danke, dir auch ♥

      Glg ♥
      Micha

      Löschen
  6. Hey meine Liebe =)
    Eine sehr schöne Rezi =) Wie du weißt habe ich mir ja den ersten Teil von meiner Freundin ausgeliehen (die liest gerade nur so was -.-) und bin echt gespannt wie weit ich komme oder ob ich es sogar zu Ende lesen werde ^^
    Wünsche dir einen tollen Tag :-*
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi mein Sonnenschein :-*

      danke ♥ Jaaa, ich bin ja sooo gespannt ob es dich auch begeistern kann. Das Buch ist ja wirklich besonders und keine 08/15 Schnulze. Eigentlich sehr wenig schnulze ;)
      Danke, dir auch ♥

      Glg
      Micha

      Löschen
  7. Halli Hallo :)
    Eine sehr schöne Rezension :) Ich habe das Buch gestern Abend beendet und war erst mal geflasht. Ich war überrascht, dass es dann doch so spannend geendet hat und bin jetzt neugierig darauf, wie es weitergehen wird. Bei Callie hat man auch wieder eine große Entwicklung sehen können, wohingegen Kayden zu Beginn des Buches gefühlte 10 Schritte zurückgegangen ist. Sehr schade, und besonders, dass es so lange gedauert hat, bis er sich wieder gegenüber Callie geöffnet hat. Aber andererseits ist es auch gut so, weil es sonst unglaubwürdig für mich rübergekommen wäre (ist das verständlich, oder habe ich nur Müll geschrieben? :D)

    Liebe Grüße :)
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      danke :) da hast du recht und ja, ich habs sehr gut verstanden. ♥ Ich freue mich auch schon auf die Folgebände. ♥

      Lg
      Micha

      Löschen