[Rezension] Ruf des Todes 1 - Soul Hunter von Simone Olmesdahl



Verlag: Romance Edition
Seiten: 240
Reihe: 1 / 3
Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3902972064
Originaltitel: -






Kann Liebe verlorene Seelen retten?

Wer ist dieser geheimnisvolle Fremde, der jeder Menschenseele in Philadelphia aus dem Weg zu gehen scheint? Und warum glaubt Maya, in diesen dunklen Augen eine vertraute Melancholie zu erkennen, die eine unendlich tiefe Sehnsucht in ihr weckt?

Fragen, auf die sie keine Antwort hat. Maya weiß nur, dass sie der Anziehung nachgeben und diesen Mann kennenlernen muss. Ein verhängnisvoller Fehler, denn mit Noah verbindet sie mehr als nur der Schmerz der Einsamkeit, und das tödliche Geheimnis, das er hütet, droht, nicht nur ihre gerade erst entdeckten Gefühle, sondern auch ihr Leben zu zerstören …
Bild- und Textquelle: Romance Edition





Zu sehen sind Maya und Noah über der Skyline. Die beiden sehen absolut hinreißend aus und die Farben machen das ganze zu einem absoluten Blickfang. Ich finde es toll!




Die Schwelle zwischen Leben und Tod war eine hauchdünne Linie, und Akrobaten, die auf ihr balancierten, mussten gottverfluchte Seiltänzer sein.





Das Leben meint es nicht gut mit Maya Summer. Zuerst sind ihre Eltern gestorben und jetzt ist auch noch ihr Bruder bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die gelernte Krankenschwester kann nur sehr schwer den Tod ihres letzten vertrauten und Familienmitglieds verarbeiten. Sie wohnt zusammen mit ihrer Freundin Diana in einer Wohnung. Diese will sie immer wieder verkuppeln, doch Maya ist mehr genervt davon. Angetan hat es ihr ihr geheimnisvoller Nachbar, der nicht mit ihnen spricht und immer nachts durch die Gegend schleicht...

Maya ist eine sympathische Protagonistin, die es verständlicherweise nicht leicht hat. Trotzdem gibt sie nicht auf und versucht nach vorne zu sehen. Der geheimnisvolle Nachbar hat es ihr angetan. Nachts wenn sie mal wieder nicht schlafen kann, wartet sie darauf von ihm einen Blick zu erhaschen. Als sie sich dann schließlich näher kommen, spürt sie eine enorme Anziehungskraft zwischen ihnen, doch er sendet zweideutige Signale. 

Noah trägt ein großes dunkles Geheimnis mit sich. Deswegen möchte er keiner Seele näher kommen und bleibt lieber für sich. So kann er auch keinen in Gefahr bringen. Doch die hübsche Maya hat es ihm angetan, er fühlt sich stark zu ihr hingezogen. Er leistet sich einen Moment der Schwäche, doch das reicht um Maya in große Gefahr zu bringen und ruft seine Gegner auf den Plan. 
Noah ist der tragische und absolut sympathische Held dieser Geschichte. Wie kann man diesen Mann denn nicht mögen? 

Simone Olmesdahls Schreibstil ist flüssig und leicht. Das Buch lässt sich perfekt lesen. Ich wollte es nach der Leseprobe unbedingt lesen, habe mir aber nicht mehr als ein Zwischendurchbuch erhofft. Doch die Autorin konnte mich vom Gegenteil überzeugen, denn die Geschichte ist wow. Die Idee dieser ganzen, komplexen Story mit viel griechischer Mythologie und Herzschmerz ist grandios und macht das ganze zu einem fantastischen Komplettpaket. Auch die Charaktere sind vielschichtig und konnten mich überzeugen, allen voran natürlich Noah und Maya. 






"Ruf des Todes - Soul Hunter" ist ein vielversprechender Auftakt der Trilogie. Starke Protagonisten, eine rasante düstere Story und ein Hauch Mythologie machen das ganze zu einem unterhaltsamen Abenteuer, bei dem mitgefiebert werden muss. 






  • Ruf des Todes 1 - Soul Hunter
  • Ruf des Todes 2 – Soul Mate (erscheint Dez. 2014)
  • Ruf des Todes 3 - ???






Kommentare:

  1. Ich freue mich grade voll, dass dir das Buch so gut gefallen hat, weil ich es ja auch so gerne lesen möchte! Und ich finde das Cover einfach traumhaft *-*
    Liebst, Emme♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich klasse ♥

      Glg
      Micha

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe =)
    Ja ich habe die Rezi doch gelesen ^^ Aber ich lese ja jede deiner Rezensionen. Und nein danke das Buch möchte ich nicht lesen =) Herzschmerz und Liebe und Herzchen die in der Luft fliegen sind mir dann doch too much =) Aber trotzdem eine tolle Rezi und sicher ein tolles Buch für jemanden der gerne solche Bücher liest =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da entgeht dir etwas, aber egal ;P Schön, dass du immer mitliest :D

      Glg ♥
      Micha

      Löschen
    2. Ich finde Sunny macht sich da grade ganz schön lustig. Tztztz... :)

      Löschen
    3. Das macht sie tagtäglich xD

      Löschen
    4. Dann lies nen Thriller und ich mach mich nicht lustig :-p

      Löschen
    5. Ich will aber nicht. *schmoll* Wobei ich hab da noch einen im Regal der gammelt schon so ewig rum, den könnt ich eigentlich... :)
      Ach keine Ahnung, momentan bin ich einfach nicht in Thriller-Laune. :)

      Löschen
  3. Z.B. für mich Sunny ;) Ich habe es befürchtet! Eine wirklich fantastische Rezension... Ich glaube ich kann gar nicht anders, ich muss es lesen :) Ich liebe die griechische Mythologie und das verpackt in ein bisschen Liebe macht das Buch bestimmt zu einem Erlebnis. Und so toll wie du es darstellst, bin ich fast ein bisschen neidisch, dass ich es noch nicht kenne :) Wie kann man da "Nein" sagen :D

    Wünsche eine wundervolle Nacht :'
    <3 Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Nadine, es wird dir auf jeden Fall gefallen :D Es ist sooo toll und viel mehr Fantasy als Liebeleien. Ich bin so begeistert. ♥

      Glg ♥
      Micha

      Löschen
  4. Hallo nochmal! :)
    ich freu mich jetzt umso mehr auf das Buch. Und du bist schon wieder durch... o.O ... aber keine Zeit, jaja. :)
    Wundervolle Rezi, wirklich! Ich bin so froh das Buch hier zu haben. :D
    ich wünsch dir noch einen schönen Donnerstag!

    GlG ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ja auch keine Zeit ^^; Nur die Zeit die ich habe nutze ich sinnvoll xD
      Danke ♥ Dir wird es auch gefallen, ganz sicher. Wir haben ja den selben Geschmack :-*
      Danke, dir auch ♥

      Glg ♥

      Löschen