[Rezension] Jamaica Lane - Heimliche Liebe von Samantha Young



Verlag: Ullstein
Seiten: 400
Reihe: 3 / 4
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3548286358
Originaltitel: Before Jamaica Lane






Er ist ein notorischer Bad Boy. Bis er mit ihr die Liebe entdeckt.
Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.
Bild- und Textquelle: Ullstein




Auf den ersten Blick finde ich das Cover ganz nett, auf den zweiten Blick sieht es mir zu gekünstelt und zu glatt gebügelt aus. 




Blick über die Schulter, als sie uns durch die Hauptstraße des 
Stadtzentrums lotste.




Olivia ist richtig schüchtern und schafft es nicht, Männer anzusprechen oder auch überhaupt nur etwas zu erwidern, falls sie angesprochen wird. Ihr bester Kumpel Nate ist das komplette Gegenteil von ihr: Gutaussehend, selbstbewusst und er macht alles klar, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Deswegen kommt Liv auf die Idee, Nate um Nachhilfeunterricht zu bitten. Und der lässt sich nicht zweimal fragen und nimmt das ganze sehr ernst. Doch Liv beginnt, mehr für ihn zu empfinden, aber er möchte sich nicht fest binden…

Olivia ist wirklich richtig schüchtern und ihr passieren ganz viele doofe Dinge, wenn sie mit Männern die sie nicht kennt reden soll. An Dates ist da gar nicht zu denken, doch sie wünscht sich nichts sehnlicher als einen festen Freund. Nate zum Beispiel. Mit ihm versteht sie sich super gut, die beiden sind aufeinander eingespielt, aber bei beiden soll es nie über Freundschaft hinaus gehen. Dabei ist Liv so sympathisch und süß, dass man richtig mit ihr mitfiebert und -leidet.

Nate ist richtig gutaussehend und nicht auf den Mund gefallen. Er hat regelmäßig One-Night-Stands, da er sich nicht fest binden möchte. Was einen traurigen Grund hat. Bei Liv fühlt er sich total wohl und kann er selbst sein, die beiden machen sehr oft etwas zusammen. Doch weiter darüber hinaus darf es nicht gehen. Dabei ist Nate ein Traum von einem Mann und der Nachhilfeunterricht macht es für beide nicht leichter.

Zudem tauchen alte Bekannte aus den vorherigen Büchern wieder auf und mischen kräftig mit. Das war richtig toll. 

Samantha Youngs Schreibstil ist gewohnt toll. Ich habe mich soooo auf das Buch gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Die Autorin hat in die Geschichte wieder reichlich Drama und Herzschmerz eingearbeitet und dieses mal fand ich es wirklich herzzerreißend mit den beiden Hauptprotagonisten. 





Mit Jamaica Lane liefert Samantha Young einen gewohnt fabelhaften Liebesroman. Neben Band 1 hat mir dieser Band bisher mit Abstand am besten gefallen. Die Charaktere Nate und Liv waren einmalig. 





  • Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht (zur Rezension)
  • London Road - Geheime Leidenschaft (zur Rezension)
  • Jamaica Lane - Heimliche Liebe
  • India Place - Wilde Träume (erscheint im Oktober 2014)






Kommentare:

  1. Als ich deine Rezension angefangen habe zu lesen, wusste ich gar nicht das es ein weiterer Teil ist ;-). Aber nicht schlimm da ich im Moment solche Geschichten eh nicht lesen mag. Ist irgendwie doch immer das gleiche.
    Wie immer aber eine tolle Rezension :-)

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vanessa,

      ja, irgendwie schon, aber ist bei anderen Büchern ja auch so ^^;
      Danke :)

      Glg
      Micha

      Löschen
  2. Hey meine Liebe =)
    Wieder einmal eine sehr schöne Rezi aber auch dieses Buch ist nichts für mich ^^ Hach es ist furchtbar *hihi* Wann kommt denn wieder eine von deinem Mann? :-p Ich bin schon so gespannt was er zu Klammroth sagt. Wie gefällt es ihm denn bisher????? *nein ich bin nicht neugierig* ^^
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fehlt ja nur noch, dass du mit dem Fuß aufstampfst und einen Flunsch ziehst. :,D

      Löschen
    2. Ähm psssst Katja ... aber das mach ich wirklich machmal *hihi* Mist nun hast du mich enttarnt ^^

      Löschen
    3. Manchmal frag ich mich ernsthaft was du hier tust xD Bald und er findets toll :D

      Glg <3

      Löschen
    4. Was ich hier tue? Ich lese deine Rezensionen die wirklich wunderbar sind auch wenn es nicht immer mein Buchgeschmack ist.

      Löschen
    5. Aaaawww ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

      Löschen
    6. Meinen Geschmack hast du mal wieder vollkommen getroffen <3 ... Hach, ich sollte aufhören deine Rezensionen zu lesen, die machen mich arm :D ... Sehr schön geschrieben... Ich bin gewillt die ganze Reihe zu lesen ;)

      <3 Nadine

      Löschen
  3. Die eihe möchte ich auch noch gerne lesen und deshalb freue ich mich, dass dich auch dieser Teil überzeugen konnte :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey Micha :)
    Nach der Rezi würde ich das Buch gern sofort lesen, es klingt so toll! :) Aber da du am Ende erwähnst, dass alte Bekannte mitmischen wird es wohl darauf hinaus laufen mit "Dublin Street" anzufangen. Oh man... -.-
    Aber danke für die schöne Rezi! ♥

    GlG ♥
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du solltest von vorne Anfangen, Band 1 ist aber auch gaaanz toll <3 Du wirst die Reihe lieben :D
      Gerne <3

      Glg

      Löschen