[Rezension] Die Welt der 4 Jahreszeiten - Das Sonne-Mond-Kind von Melanie Klein



Verlag: Burg Verlag
Seiten: 454
Reihe: 1 / 3
Preis: 12,50 €
ISBN: 978-3944370088
Originaltitel: -






Was würdest du tun, wenn der Mann, den du liebst,dich töten muss, um seine Welt zu retten? Als Fenja aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen wird, wacht sie eines Tages in einer unbekannten Welt auf. Eine Welt, in der Liebe und Hass, Gut und Böse und Krieg und Frieden nahe beieinanderliegen. Wahrheiten werden zu Geheimnissen, die Liebe führt zum Tod. Dort begegnet sie einem Mann. König Sisar. Der unbeschreibliche Gefühle in ihr weckt. Doch was haben diese Gefühle zu bedeuten? Fenja muss, genauso wie der junge König auch, einer Weissagung folgen, die vor langer Zeit vorhergesagt wurde. Um der Wahrheit zu entgehen, sucht Fenja nach einem Ausweg. Wird sie eine Möglichkeit finden sich selbst zu retten, in einer Welt, die sie nicht kennt und die viele Gefahren und Geheimnisse in sich birgt ...
Bild- und Textquelle: Burg Verlag




Es zeigt Fenja und vor allem, ganz groß, das Sonne-Mond-Amulett, welches eine tragende Rolle spielt. Mir gefällt das Cover, weil es gut zur Story passt. Außerdem ist es in sich stimmig und hat schöne Farben. :)




„Sisar, wach auf! Wach auf!”




Fenja ist eine normale 20-jährige. Denkt sie zumindest. Doch eines Tages geschehen viele merkwürdige Dinge und plötzlich findet sie sich in einer anderen Welt wieder. Und der bestaussehendste Typ, der ihr je begegnet ist, ist auch noch der König. Noch denkt sie, dass sie träumt, doch alles scheint so absurd real. 

Fenja ist weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen. Ihr Herz trägt sie am rechten Fleck, auch wenn sie meistens etwas überstürzt und impulsiv handelt. Da können auch schon mal ihre Fäuste in andere Nasen krachen bevor sie groß nachfragt. Für Fenja kein großes Problem. Auch finde ich toll, dass sie nicht die typische „Heldin“ ist, die sich sofort selbstlos opfert ohne groß Fragen zu stellen. Man kann sich mit Fenja identifizieren, auch wenn ich sagen muss, dass sie ganz manchmal ein wenig übertreibt und ich sie gerne gepackt, geschüttelt und ihr eine Standpauke gehalten hätte, dass es jetzt gut ist. Doch eigentlich habe ich sie in mein Herz geschlossen. Mit all ihren Macken und Charaktereigenschaften.

Der 24-jährige Sisar, König des Sommerlandes, ist eigentlich der perfekte Fang. Er ist nett, mutig, aufrichtig, liebevoll, behandelt seine Untertanen gut und er hat wirklich Macht. Was will man mehr? Er mag Fenja ab dem ersten Augenblick. Doch Fenja macht es ihm wirklich extrem schwer und dann ist da auch noch die Prophezeiung, die beiden eigentlich kaum Hoffnung macht. Doch Sisar möchte kämpfen. Um sein Land und um seine Liebe. Doch um sein Land ist es nicht gut bestimmt und die Liebe, äh Fenja, macht ihm das Leben echt schwer. Wie Fenja eigentlich auch, bin ich ab dem ersten Moment von Sisar verzaubert. Wie kann man ihn nicht mögen? 

Melanie Klein hat eine große Parallelwelt erschaffen, die ich mir einfach zauberhaft vorstelle. Der detailverliebte Schreibstil lässt einem die Welt bis in die kleinste Einzelheit vorstellen und genauso liebevoll wie die Welt sind auch die Charaktere. Zusammen mit Fenja wird man in diese neue, magische Welt geschmissen und aufgefordert diese zu entdecken. Viele spannende Begegnungen warten auf einen, genauso wie eine spannende Geschichte mit einem großen hauch Drama. Auch toll fand ich, dass die Protagonisten schon 20 bzw. 24 Jahre alt sind und nicht die immer gleichen Teenager. 





„Die Welt der 4 Jahreszeiten - Das Sonne-Mond-Kind" ist ein toller Reihenauftakt, der mich bis auf einige kleine Feinheiten vollends begeistern konnte. Die Autorin Melanie Klein zieht einen mit einer großen magischen Welt, ungewöhnlichen Hauptcharakteren und einer spannenden Geschichte richtig in ihren Bann. Ich kann es kaum erwarten, dass Band zwei erscheint. Ich möchte weiter lesen! Wer also Fantasygeschichten liebt und über das ein oder andere Stolpersteinchen hinwegsehen kann, der wird mit Fenja und Sisar und der ganzen Welt der 4 Jahreszeiten definitiv seine Freude haben! 




  • Die Welt der 4 Jahreszeiten - Das Sonne-Mond-Kind
  • Die Welt der 4 Jahreszeiten - Die Macht der Dunkelheit






Kommentare:

  1. Eine wirklich gute Rezensionen ♥ :)
    Schade das oft so gut Bücher so unbekannt bleiben :/

    Liebe Grüße, Jasi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe <3
    Eine super schöne Rezi =) Und das Buch wandert auch sofort auf meine Wuli. Das Cover spricht mich nicht wirklich an aber darum geht es ja auch nicht. Der Inhalt zählt. Und dieser erinnert mich ein bisschen an Falaysia =) Ich liebe den ersten Teil und werde hoffentlich bald weiterlesen ^^ Also könnte das auch etwas für dich sein =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sonnenschein ❤

      danke. Schön, dass mal was für dich dabei ist. =)
      Bestimmt! :)

      Glg ❤

      Löschen
  3. Das Buch hört sich sehr interessant an, das habe ich noch nie gehört!
    Eine tolle Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Emme,

      danke, es würde dir bestimmt gefallen <3

      Lg
      Micha

      Löschen
  4. Hallo liebe Micha,
    ich kann mich nur anschließen. Eine sehr gut Rezension und auch noch echt ansprechend. Das Cover ist ja nicht so mein Fall, aber das ist ja meistens bei guten Geschichten so die eher unbekannt sind, das Cover schreck immer ein bisschen ab. :)
    Ich wünsch dir einen bezaubernden Dienstag!

    GlG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katja <3

      danke <3 dir noch einen schönen Abend :)

      Glg <3
      Micha

      Löschen