[Lesung] 1. Bamberger Büchernacht - Teil 1



Ich bin ein großer Fan der "Die Verratenen" Trilogie von Ursula Poznanski und so musste ich nicht lange überlegen, als wir letzte Woche von der 1. Bamberger Büchernacht gehört haben. Hier haben unter anderem Heike Eva Schmidt und Ursula Poznanski gelesen und als Highlight wurde eine exklusive Vorab-Lesung und ein exklusiver Vorabverkauf von Die Vernichteten angekündigt, der letzte Band der Trilogie, der offiziell erst am 14. Juli erscheint. Da musste ich unbedingt hin :D

Nachdem mich mein Navi über schier endlos lange Landstraßen ohne Mittelstreifen (das liebe ich ja…), die obendrein noch so voller Schlaglöcher waren, dass ich richtig Angst um die neuen Sommerreifen hatte, quer durch die Wälder Frankens und Dörfern mit so schönen Namen wie Bösenbechhofen oder Waizendorf geschickt hat, bin ich tatsächlich noch in Bamberg angekommen ;)



Ich bin ja nicht jeden Tag in Bamberg, deswegen habe ich die Gelegenheit genutzt und die Stadt ein bisschen angeschaut. Einmal quer durch, über die Flüsse zum Dom.



Und nach einem kleinen Imbiss habe ich mich dann zur Buchhandlung Hübscher aufgemacht, wo um 18:15 Uhr die Lesung von Ursula Poznanski aus Erebos beginnen sollte. Vor dem Eingang hat sich schon eine Traube Teenies gebildet. Ich hab mich gleich dazu gesellt um den Altersdurchschnitt etwas zu heben ;) Wie war das noch mit Zielgruppe? Wird überbewertet ;)


Kur vor Beginn war dann Einlass, es war sogar ein Tisch aufgebaut mit kostenlosen Getränken und Snacks, das fand ich sehr toll! Und ganz überraschend stand da auch schon der Gabentisch, ein ganzer Tisch vollgepackt mit den Büchern von Ursula Poznanski, auch Die Vernichteten war schon dabei. WOW. Ich hatte damit gerechnet, dass das Buch erst nach der Lesung später am Abend verkauft wird.



Dann haben sich erstmal alle hingesetzt, ich habe einen super Platz in der ersten Reihe ergattern können :D Und ganz spontan hat eine Mitarbeiterin der Buchhandlung zum Sturm auf die Bücher aufgerufen, da noch etwas Zeit war. Das habe ich mir nicht zweimal sagen lassen und habe mir direkt zwei Exemplare Die Vernichteten geschnappt.

Pünktlich um 18:15 Uhr ging die Lesung los. Erst hat sie erzählt um was es in Erebos geht und was bis zu der Stelle passiert ist, an der sie begann vorzulesen. Dann hat sie einige Abschnitte vorgelesen, zwischendurch immer mal ein paar Seiten übersprungen und zusammengefasst, was aber auch schön war. Ich konnte einen guten Eindruck gewinnen und werde es definitiv lesen, wenn ich mit Die Vernichteten durch bin :D


Direkt im Anschluss an die Lesung konnte man seine Bücher signieren lassen und auch Autogrammkarten abstauben. Ich hatte Erebos schon vorher gekauft und mit auf meine Reise nach Bamberg genommen, also durfte Ursula Poznanski gleich drei Bücher bei mir signieren ;) Was sie aber mit Freude getan hat, sogar mein Sonderwunsch wurde von ihr erfüllt :D
Nach Autogrammkarten zu fragen, fand ich dann etwas zu dreist, das hatte ich dann für die zweite Lesung geplant. ;)



Danach habe ich mich zur Stadtbücherei aufgemacht, wo der Saal im Dachgeschoss schön hergerichtet war für die kommende Lesung von Heike Eva Schmidt aus Purpurmond. Auch hier war ein Stand aufgebaut, wo man ihre Bücher kaufen konnte.
Nach einer kurzen Vorstellung begann sie direkt mit der Lesung. Genau wie Ursula Poznanski hat sie immer mal ein paar Seiten übersprungen und zusammengefasst, was ich auch nicht als störend empfand. Das Buch bietet eine interessante Story und scheint recht lustig zu sein, ist aber eindeutig etwas für das jüngere weibliche Publikum. ;)


Nach der Lesung konnte man noch Fragen an sie stellen, die beste Frage inkl. Antwort gebe ich sinngemäß wieder. Es ist nur ein Gedächtnisprotokoll, kein genaues Zitat:

Frage:
Ob sie sich schwer getan hat, sich für die Geschichte (Purpurmond spielt in Bamberg) wieder in Bamberg einzufinden, denn sie kommt zwar aus Bamberg, wohnt aber schon länger nicht mehr hier.

Antwort:
Weil sie in Bamberg aufgewachsen ist und studiert hat, konnte sie sich noch sehr gut an alles erinnern. Das aufwändigere war die Recherche über die Hexenverbrennung im 17. Jahrhundert. Sie hat alte Aufzeichnungen und Protokolle von damals bekommen, und alte Karten, damit sie nachvollziehen konnte, wo früher was stand. Das Gebäude wo die Hexen eingekerkert waren, steht z.B. heute noch. Sie hat früher in der Schule ein Referat über das Thema gehalten und das hat sie nicht mehr losgelassen.

Im Anschluss konnte man auch hier die Bücher signieren lassen. Ich habe die Lesung extra für meine liebe Micha besucht um ihr Exemplar von Die gestohlene Zeit signieren zu lassen. Leider hatte Heike Eva Schmidt keine Autogrammkarten dabei, da hätten wir gerne welche gehabt… Hier hat man eindeutig die Zielgruppe gemerkt, lauter recht junge Mädels, wo ich mich als Mann schon sehr fehl am Platz gefühlt habe. Aber was tut man nicht alles für seine Frau. :D


Das war es dann für heute, der zweite Teil meines Berichtes folgt morgen, selbe Zeit und selber Ort. ;D

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Ein richtig toller Bericht lieber Rainer! Und wow....schon Ausgaben von "Die Vernichtenden"! Als Österreicherin bin ich immer etwas enttäuscht, dass Ursula Poznanski hier bei uns eigentlich gar keine Lesungen macht! :( Vielelciht ja mal in Wien, aber da komme ich auch nicht hin, aber sonst....das finde ich sehr schade! Bamberg sieht ja im Stadtkern echt mittelalterlich aus...sehr schön!! Als Mann bist du bei den beiden Lesungen wohl doch recht aufgefallen ;) LOL Naja, ich wär zwar weiblich, aber den Altersdurchschniit würde ich da auch sehr heben ;) Freu mich schon auf Teil 2 deines Berichtes!
    LG Martina
    P.S.: Und ich finde es ja toll, dass du dich so für Micha "opferst" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Das ist wirklich schade, aber scheinbar lohnt es sich in Deutschland mehr, sowas zu veranstalten...
      Ja, die Mädels haben teilweise echt schief gekuckt ;)
      Meine liebe Micha opfert sich ja auch für mich und lässt mich allein losziehen. Mit den Kindern geht das leider momentan nicht anders... Da bringe ich solche "Opfer" gerne :)

      LG Rainer

      Löschen
  2. Hallo Rainer =)
    Oh man ich bin so neidisch =( Erst mal wow *.* Ein toller Bericht den ich gern gelesen habe. Ich war noch nie in Bamberg. Die Stadt sieht aber toll aus und ich denke sie ist einen Besuch wert. Ein Tagesausflug würde sich sicher lohnen =)
    Also ich selbst habe noch kein Buch von Ursula Poznanski gelesen. Mein Freund hat Erebos und Saeculum gelesen, wobei er sagt das Erebos spitze ist. Saeculum war ihm zu vorhersehbar. Man ich ärger mich grad so. Warum musste ich auch Samstag arbeiten -.- Sonst wäre ich auch hingefahren.
    Purpurmond *.* Ich liebe das Buch auch wenn du sagst es wäre was für die jüngere weibliche Generation :-p Mir hat es total gut gefallen und ich kann es jedem empfehlen. Und nun bin ich neidisch auf Micha das sie ein signiertes Buch hat ... Ich will auch !!! =(
    Finde es toll was du für deine Frau auf dich genommen hast. Ich stelle mir das grad bildlich vor. Du allein als Mann inmitten von weiblichen Teenagern *hihi*
    Ich freu mich schon auf den zweiten Teil morgen =) Bis dahin wünsche ich euch einen wundervollen Tag =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Sunny: "Purpurmond" sooooooo gut ja?

      Da musste ich auch erstmal lachen, was tut Mann nicht alles für die bessere Hälfte. :D Bin schon direkt neidisch, will auch mein Exemplar von "Die gestohlene Zeit" signiert haben. :D

      LG

      Löschen
    2. Hi Sunny :)
      Ja, in Bamberg kann man bestimmt nen ganzen Tag gut verbringen. Wird auf jeden Fall auf unsere to-do-Liste gesetzt!
      War echt lustig zwischen den ganzen Teenies :P

      LG Rainer

      Löschen
  3. Bamberg ist wirklich eine wundervolle Stadt *-* Ich war leider auch erst einmal da und zu diesem Zeitpunkt habe ich mich nur mit der deutschen Hexenverbrennung beschäftigt. Wäre übrigens immer wieder ein Grund Bamberg erneut zu besuchen ;) Ich habe auch noch keinen Roman von U. Poznanski gelesen, aber so langsam werde ich wirklich neugierig darauf :D
    Und Micha konnte ja auch was tolles abstauben... Jaja, da spricht eindeutig der Neid aus mir :D
    Freue mich schon auf Teil 2 :)

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider hatte ich echt wenig Zeit, aber wir werden definitiv mal einen Tagesausflug unternehmen sobald die Kinder uns wieder lassen ;)
      Die Bücher von ihr sind echt super, die musst du unbedingt lesen :D
      Teil zwei ist gerade in Arbeit und kommt morgen früh zu unserer gewohnten Zeit um 6:00 Uhr ;)

      LG Rainer

      Löschen
  4. Hey ihr Zwei,
    Bamberg is echt ne tolle Stadt! Schön, dass du dir Zeit genommen hast sie zu besichtigen. Ich war übrigens auch da und fands ebenfalls richtig toll. Erebos hab ich auch noch aufm SUB liegen, aber nach der Lesung bin ich so gespannt, dass es da hoff bald nicht mehr sein wird. Purpurmond is echt toll, find das Buch fast perfekt!, da kann sich Micha drauf freuen ;) Dann bin ich mal gespannt auf deinen 2. Bericht, denn das war auch das Highlight für mich, hab Die Vernichteten sogar schon n bissl weitergelesen auf der Zugfahrt nach Hause. Mein Bericht kommt dann auch die nächsten Tage mal...

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. übrigens steht das Drudenhaus eben nicht mehr, aber sie wissen, wo es ungefähr stand.

      Löschen
    2. Danke für den Hinweis, das hat sie am Samstag anders erzählt ;)
      Leider hatte ich nicht so viel Zeit für die Besichtigung, aber das wird irgendwann mit der ganzen Familie nachgeholt :)
      Bisher hatte ich leider noch keine Zeit zum lesen :( Aber ich will sobald wie möglich anfangen! Bin schon gespannt auf deinen Bericht :)

      LG Rainer

      Löschen
  5. Halloo :)
    Omg, Ursula Poznanski ist meine absolute Lieblingsautorin :o was hätte ich bloß getan um dahin zu kommen... ich kann mir gut vorstellen das es sehr toll war *-* glück gehabt :p

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)

      Ja, das war wirklich Glück, dass sie bei uns in der Nähe war. Nach Frankfurt oder so wäre ich wohl nicht einfach so gefahren...

      LG Rainer

      Löschen