[Rezension] Devoted 2 - Verbotene Leidenschaft von S. Quinn



Verlag: Goldmann
Seiten: 320
Reihe: 2 / 3
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3442480401
Originaltitel: Where the Ivy Grows






Er ist jung, er ist erfolgreich, er ist sexy. Aber er ist ihr Lehrer. Und ihre Liebe ist verboten.
Als die 22-jährige Sophia Rose einen Studienplatz an der berühmten Schauspielschule Ivy College in London erhält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Ihre Begegnung mit dem Akademieleiter, dem 27-jährigen Hollywoodstar Marc Blackwell, der für seine Strenge und Disziplin berüchtigt ist, verwirrt Sophia jedoch tief, denn sie fühlt sich zu dem faszinierenden Mann hingezogen. Und schon bald begibt sich Sophia mit Marc auf eine sexuelle Entdeckungsreise, bei der sie alles erforscht, was zwischen einem Lehrer und seiner Schülerin verboten ist. 

Der Heimlichtuerei überdrüssig, entscheiden Marc und Sophia schließlich, ihre Beziehung offen zu leben. Daraufhin stürzen sich die Medien auf das Liebespaar, und Sophia leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. Doch von Marc erhält sie keine Unterstützung. Er versucht vielmehr, Sophia zu kontrollieren und zu dominieren, und langsam, aber sicher kommt seine dunkle Seite zum Vorschein. Sophia wird bewusst, dass sie sich Marc widersetzen muss. Aber ihre Leidenschaft ist größer als ihre Furcht …
Bild- und Textquelle: Goldmann




Das Cover ist ähnlich wie Band 1 und besticht mit seiner schlichten Eleganz. Auch wenn es so gar nichts mit der Geschichte zu tun hat gefällt es mir.





Eine Stimme dringt an meine Ohren.




„Devoted - Verbotene Leidenschaft“ knüpft direkt an Band 1 „Geheime Begierde“ an. Marc und Sophia haben gemeinsam beschlossen, ihre Beziehung publik zu machen. Marc möchte das aber ein wenig steuern um Sophia zu beschützen und beschließt mit seinem Presseteam das ganze als Exklusivstory an nur eine Zeitung zu verkaufen. Mit Fotos und allem drum und dran. Marc weiß auf was er sich da einlässt, aber Sophia hat augenscheinlich das ganze Ausmaß und das dies auch viele Nachteile und Schattenseiten mit sich bringen wird, noch nicht erkannt...

Sophia möchte unbedingt mit Marc zusammen sein, egal was es sie „kostet“. Aber welches Päckchen sie tragen muss, wenn sie mit ihrer großen Liebe zusammen ist, das konnte sie sich noch nicht vorstellen. Ab dem Morgen der öffentlichen Beziehungs-Verkündung wird es für die junge Schauspiel-Anfängerin ein Spießrutenlauf. Außerdem drohen neue Gefahren, aber auch neue Möglichkeiten tun sich auf. Doch wird die Beziehung mit Marc halten und kann sich Sophia auch ohne ihn behaupten oder wird sie auf ewig in seinem Schatten stehen, jetzt wo sie mit ihm zusammen ist?

Marc verändert sich im zweiten Band, wird offener, arbeitet an sich und bemüht sich, seiner Sophia gerecht zu werden. Aber auch ein Marc Blackwell kann nicht aus seiner Haut und so versucht er immer wieder Sophia zu kontrollieren und alles vorauszuplanen. Er kann auch nicht verstehen, warum ihr das so gar nicht gefallen mag. 

S. Quinns Schreibstil ist immer wieder holprig und nicht ganz so angenehm zu lesen. Allgemein ist die Story zwar interessant, weil ich den Aspekt mit der Schauspielerei neuartig und spannend finde, aber trotzdem werde ich zu keiner Zeit das Gefühl los, dass die Autorin Shades of Grey einmal zu oft gelesen hat. Das stört mich leider gewaltig bei diesem Buch. Ansonsten ist die Story sehr vorhersehbar und konnte mich nur manchmal überraschen. Am meisten davon das Ende. Natürlich möchte ich wissen wie es danach weiter geht und werde mir auch Band 3 noch „gönnen“.




S. Quinn liefert mit „Devoted - Verbotene Leidenschaft“ einen durchwachsenen zweiten Band. Ich finde die Ansätze der Geschichte durchaus interessant und spannend, aber leider erinnert mich die Umsetzung zu stark an Shades of Grey. Hinzu kommt, dass manche Dialoge gezwungen wirken und allem noch ein wenig der letzte Feinschliff fehlt. Deswegen bekommt Band 2 auch leider nicht mehr Punkte als Band 1 und ein „Kann man lesen, muss man aber nicht“. Es gibt definitiv bessere Bücher in diesem Genre.






  • Devoted 1 - Geheime Begierde (zur Rezension)
  • Devoted 2 - Verbotene Leidenschaft
  • Devoted 3 - Gefährliches Verlangen





Kommentare:

  1. Och wie Schade :( ... Ich habe noch keines der Bände gelesen und als ich eben mit deiner Rezi angefangen habe, habe ich mir gedacht: "Wow, das kenne ich nicht... hört sich sehr gut an... und ja, aha sehr gut... und dann oh nein :(" ... So ungefähr waren eben meine Denkweisen... Schade das eine so interessante Idee schlecht umgesetzt wird. Jetzt habe mag ich es gar nicht mehr lesen, da ich angst habe mich aufzuregen, weil ich andauernd an ein anders Buch denken muss ;)
    GLG Nadine <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nadine,

      ja, ich finde das auch sooo schade, aber es wird nicht mehr viel besser :( Es gibt wirklich bessere Alternativen :)

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Hallo Micha. :)
    Uhhhhh, ein Wunder das du überhaupt den zweiten Band gelesen hast. Band 3 auch noch? Wo nimmst du den Willen dafür her...? Hut ab! Dann bin ich mal gespannt ob der dritte Band auch so mäßig abschneidet. Ich hab ja grade so den zweiten von "Shades of Grey" geschafft.^^

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katja,

      Ja, Band 3 auch noch ^^; ich mag ja trotzdem Wissen wie es ausgeht. Ich kann es gar nicht leiden, sowas nicht zu Wissen ^^;;; Aber es wird nicht mehr großartig besser. Leider :-/

      LG
      Micha

      Löschen