[Rezension] The Darkest London - Im Bann des Mondes von Kristen Callihan



Verlag: Egmont Lyx
Seiten: 448
Reihe: 2 / 3
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3802589843
Originaltitel: Moonglow






Nach dem Tod ihres herrschsüchtigen Ehemanns ist die junge Witwe Daisy Ellis Craigmore entschlossen, endlich das Leben in vollen Zügen zu genießen. Doch dann wird Daisy von einem Werwolf angegriffen und kommt nur knapp mit dem Leben davon. Zum Glück kann sie auf die Hilfe des attraktiven Marquis of Northrup zählen, der jedoch selbst ein dunkles Geheimnis hütet.
Bild- und Textquelle: Egmont Lyx




Das Cover ist traumhaft. Die Frau und die Farben sind richtig toll gewählt! Mir gefällt es auch sehr viel besser als das Original.




Gütiger Herr im Himmel, gab es einen schöneren Anblick als eine vor Leidenschaft glühende Frau mit rosig schimmernder Haut, deren Busen bei jedem seiner Stöße hüpfte?




Die Witwe Daisy Craigmore, die gar nicht traurig um den Tod ihres tyrannischen Mannes ist, überlebt nur knapp einen Werwolfangriff. Gerettet von Ian, dem Marquis von Northrup, wacht sie in dessen Haus wieder auf. Doch da der Mörder noch draußen herumstreift und es scheinbar auch auf sie abgesehen hat, geht sie widerwillig den Deal mit dem Marquis ein, zu ihm zu ziehen. 

Daisy ist eine sympathische Hauptprotagonistin und geradeheraus. Das finde ich erfrischend, auch wenn das in dieser Zeit vielleicht nicht so üblich ist. Nur widerwillig möchte sie das Angebot von Ian annehmen, da der Marquis einen gewissen Ruf hat. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen und schlecht aussehen tut er ja auch nicht. Doch Ian wird nicht ihr größtes Problem.

Ian ist gleich von Anfang an von Daisy bezaubert und möchte sie auf jeden Fall erobern, aber auch beschützen. Manchmal stellt er sich schon ziemlich plump an, schämt sich aber auch für nichts. Auch er nimmt kein Blatt vor den Mund, was immer wieder zu amüsanten Wortgefechten zwischen ihm und seiner Angebeteten führt. Ich liebe diesen Typ von Männern. ;D

Kristen Callihans Schreibstil ist leicht verständlich, lässt sich toll lesen und ich liebe das historische Setting. Die Geschichte hat alles um einem kurzweilige, spannende Unterhaltung zu liefern. Ich habe gegen Ende des Buches richtig mitgefiebert, wie es wohl ausgeht. Die Figuren sind sympathisch und besitzen Charakter. Alles in allem eine absolut runde Sache, hätte ich nicht gedacht, aber ich bin begeistert. :)




The Darkest London - Im Bann des Mondes ist prickelnd erotisch, spannend, romantisch und sarkastisch. Die Dialoge zwischen Daisy und Ian brachten mich immer wieder zum schmunzeln und es war leider viel zu schnell vorbei. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen der romantische Geschichten mag, aber auf eine richtig gute Story und Nervenkitzel nicht verzichten möchte. Greift guten Gewissens zu. :)






  • The Darkest London - Kuss des Feuers
  • The Darkest London - Im Bann des Mondes
  • The Darkest London - Schattenfeuer (Prequel)





Kommentare:

  1. Demnächst sollte ich dann mal zu Band 1 greifen, ehe das noch weiter versubt :-(

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) Band 2 wird dir bestimmt gefallen, schon allein von den Dialogen ;D

      Lg
      Micha

      Löschen
  2. Guten morgen liebe Micha =)
    Nachdem ich nun deine Rezi gelesen habe klingt das Buch recht interessant. Kaufen würde ich es mir dennoch nicht.
    Aber schon mal gut das Spannung vorhanden ist und es dir gefallen hat =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ❤️

      ja unser Buchgeschmack stimmt halt einfach nicht überein 😝

      Lg
      Micha

      Löschen
  3. Ich fand Teil 1 ja schon sehr interessant und nun hast du mir spontan Lust auf das 2. Band gemacht :-)

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hört sich ziemlich gut an! Tolle Rezi :) Liebsz, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Oh man ich hatte die Bücher schon von meiner Wuli gestrichen, beim Aussortieren....ich glaube sie kommen jetzt wieder rauf. :D
    LG
    Fiorella

    AntwortenLöschen