[Rezension] The Darkest Red 1 - Aus Nebel geboren von Emily Bold



Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 244
Reihe: 1 / ?
Preis: 8,95 €
ISBN: 978-1494710347
Originaltitel: -







Eine mysteriöse Reliquie aus dem Heiligen Land bedroht den Glauben von Millionen von Menschen und wirft die quälende Frage auf: Was ist die Wahrheit?Als ein kostbarer Edelstein in Fay Ledoux‘ Hände fällt, ahnt die mittellose Stripperin nicht, welch unvorstellbare Kraft dieser birgt. Sie gerät ins Visier mächtiger Feinde, und nur Julien Colombier scheint in der Lage, für ihre Sicherheit zu sorgen. Doch kann sie dem geheimnisvollen Fremden vertrauen, der sein Leben einzig und allein dem Schutz dieser Reliquie gewidmet hat?Kann Julien seine Mission erfüllen, obwohl die Jagd nach der Wahrheit längst begonnen hat?
Bild- und Textquelle: Emily Bold





Bei dem roten Cover fällt zuerst der Titel auf. Dann der Stein, der von Nebel eingehüllt wird. Es passt also perfekt zur Geschichte. Geheimnisvoll.




Qualvolle Schreie zerrissen die Nacht.




Fay Ledoux ist Stripperin in Paris und verdient so das Geld für sich und ihre Schwester. Julien Colombier kämpft Jahrhunderte zuvor für seinen Glauben in Jerusalem. Und doch treffen die beiden aufeinander, denn Julien muss seine Mission, der er sich mit Leib und Seele verschworen hat, erfüllen und Fay findet sich inmitten etwas ganz großem wieder.

Fay ist ein außergewöhnlicher Hauptcharakter. Sie hat einen Drang zu Kraftausdrücken, raucht und verbirgt sich hinter einer harten Schale. Sie ist so anders und gleichzeitig unheimlich interessant, weil sie Ecken und Kanten hat. Weil sie hart im nehmen und zugleich unglaublich verletzlich ist. Weil sie sich zurücknimmt und für ihre Schwester sorgt. Sie arbeitet als Stripperin um für sich und die kranke Chloe den Unterhalt bestreiten zu können. Sie hasst sich dafür, mit ihrem Körper Geld zu verdienen, fühlt sich schmutzig und wünscht sich ein besseres Leben. Als sie dann Gabriel über den Weg läuft, wird sie in eine Sache hineingezogen, die ihr Leben auf den Kopf stellt und nicht nur sie in Gefahr bringt. Aber sie begegnet auch dem attraktiven Julien, der so ganz anders ist, als die Typen die sie kennt und an den sie droht ihr Herz zu verlieren.

Julien ist vor allem am Anfang ein geheimnisvoller Charakter, der großes Interesse auf mehr weckt. Er erscheint total vernünftigt, ruhig und hat augenscheinlich alles und auch sich selbst im Griff. Für ihn gibt es nur seine Mission, die er ausführen und schützen muss. Doch als sein Freund die unschuldige Fay mithineinzieht, ändert sich etwas bei Julien.

Emily Bold schafft es mit ihrem neuesten Werk zu begeistern. Sie steht in Schreibstil, Charakteren und Handlung den ganz großen Autoren in nichts nach. Die komplexe Geschichte, die vor allem im Paris der heutigen Zeit und in Rückblenden auch im Jerusalem des Jahres 1099 erzählt wird, ist hochkomplex und äußerst spannend. Die Charaktere, die Emily Bold erschaffen hat, polarisieren sofort.

Fay und Julien konnten mich auf anhieb begeistern, obwohl sie äußerlich betrachtet ganz und gar unterschiedlich sind. Aber je näher man sie kennen lernt, desto mehr merkt man, dass beide sich vielleicht gar nicht so unähnlich sind, denn beide kämpfen auf ihre Art für das was ihnen wichtig ist.

Dabei hat sie es auch geschafft, „The Darkest Red“ von ihrer „The Curse-Reihe“ abzusetzen. Denn „The Darkest Red“ ist in allem viel erwachsener (wie die Charaktere), aber auch düsterer, blutiger und erotischer.
Eindeutig auf ein etwas anderes Zielpublikum zugeschnitten.
Das gefällt mir sehr.




Ich bin schwer verliebt in „The Darkest Red - Aus Nebel geboren“.
In Fay. In Julien. Und in Emily Bold.
Sie hat einen fantastischen und fesselnden Reihenauftakt geschrieben, der mich „umgerannt“ hat. Die Geschichte verzaubert sofort und ist atemberaubend spannend. Sie ist im Gegensatz zu anderen Büchern von der Autorin erwachsener, dunkler und erotischer. Aber nicht billig. „The Darkest Red“ ist für mich ein echtes Must-Read, das einfach alle Lesen müssen!
Auf Band 2 „Von Flammen verzehrt“ muss auch gar nicht so lange hingehibbelt werden, denn dieser erscheint schon im Februar. 





 


  • The Darkest Red 1 - Aus Nebel geboren
  • The Darkest Red 2 - Von Flammen verzehrt
  • ???






Kommentare:

  1. Na das hört sich doch vielversprechend an. Du hattest mir das Buch ja gestern schon empfohlen. Und ich muss sagen nun hast du mich vollkommen überzeugt. Ich werde es lesen =)
    Vielen Dank für die tolle Rezension =)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. dieser Rezi kann ich mich nur vorbehaltlos anschliessen.L.G. Gertraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gertraud,

      freut mich sehr <3

      Lg
      Micha

      Löschen