[Rezension] House of Night 11 - Entfesselt von P.C. Cast & Kristin Cast



Verlag: FJB
Seiten: 448
Reihe: 11 / 12
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3841422200
Originaltitel: House of Night - Revealed









Das Böse lebt! Und es ist so gefährlich wie nie zuvor! 
Seit ihrem tiefen Fall ist Neferet vollkommen verändert. Getrieben von einem nie gekannten Durst nach Rache, setzt sie alles auf eine Karte: Sie will die Macht über das House of Night, sie will die Macht über die Menschen, sie will die Macht über das Böse! Jetzt wird nicht mehr verhandelt – jetzt herrscht Krieg! Können Zoey und ihre Freunde noch etwas gegen sie ausrichten?
Bild- und Textquelle: Fischer 




Das Buchcover hat Wiedererkennungswert weil es natürlich zu den anderen 10 Bänden der Reihe passt. Es ist einfach wunderschön und macht sich echt gut im Regal.




>>Wow, Z, ist das `n Wahnsinnsrummel.<<




Eine Woche ist vergangen seit Neferet Zoeys Oma angegriffen hat. Das Buch beginnt mit dem Tag der offenen Tür des House of Night. Alle sind fleißig dabei Kekse zu verkaufen, Katzen ein neues Zuhause zu verschaffen oder andere Dinge zu tun um das House of Night ins richtige Licht zu rücken. Doch dass das Böse nie sonderlich weit weg ist, werden Zoey und ihre treuen Anhänger bald aufs neue erfahren.

Zoey muss auch in „Entfesselt“ wieder viele Schwierigkeiten meistern. Dabei könnte sie dringend mal eine kleine Auszeit gebrauchen, doch das gönnt ihr das Böse nicht. Neferet will sie vernichten.
Doch am meisten verwirrt sie, dass Aurox die Seele von Heath in sich trägt und sich unweigerlich zu ihm hingezogen fühlt, sie aber mit Stark zusammen ist. Das führt bei ihr und ihrem Krieger wiederum zu allerlei „Streitereien“ und „Machtdemonstrationen“, denn er möchte seine Priesterin weder verlieren noch teilen.

Neferet zeigt in diesem Band mal eine andere Seite: Ihre Vergangenheit. Von ihr wusste man ja noch nicht allzuviel (außer man hat „Neferets Fluch“ gelesen) und deswegen fand ich es sehr interessant, immer wieder Einblicke in ihre Vergangenheit zu bekommen. Man merkt, dass sie nicht von Anfang an tiefböse war, sondern einfach zu oft die falsche Entscheidung getroffen bzw. viel Leid erfahren hat und so zu dem machthungrigen unsterblichen Wesen wurde, das sie jetzt ist.

Natürlich sind auch alle anderen beliebten Charaktere wieder mit von der Partie. An liebsten mag ich Aphrodite. Sie sagt einfach immer geradeheraus was sie denkt und ist so erfrischend zickig ohne einem dabei auf die Nerven zu gehen. Ich liebe sie. 

Insgesamt haben es die Autorinnen wieder einmal geschafft mich zu begeistern. Der Schreibstil ist, je nachdem von welchem Charakter man liest, anders und lässt diesen somit authentischer wirken. Also alles „wie gewohnt“. Aber ich finde, dieses Buch ist dunkler und die Protagonisten erwachsener und reifer, als noch vorher. Sie müssen schwere Entscheidungen treffen und dann auch mit den Konsequenzen umgehen können.  Viele von ihnen sind, wie zum Beispiel Zoey oder Aphrodite, führende Persönlichkeiten geworden, zu denen die anderen Jungvampyre aufblicken. Sie müssen für diese da sein und können sich nicht mehr verstecken...

Dabei wird die Story mit dem mittlerweile 11. Band zu keiner Zeit langweilig oder verwirrend. Man kann dem Geschehen ständig gut folgen und fiebert mit, was als nächstes passiert. Durch immer wiederkehrende Perspektivwechsel bleibt es doppelt spannend und man bekommt zu allen Seiten Einblicke.

Man merkt, dass es nun langsam auf das große Finale hinausläuft und die Karten werden nochmals neu gemischt. Die Bedrohung konnte von Zoey und ihrem tapferen, treuen Team noch nicht abgewendet werden, ich bin sehr gespannt.




House of Night 11 - Entfesselt kommt dunkler und viel erwachsener daher als noch die 10 anderen Bände. Zoey und ihre Freunde müssen neue Gefahren überstehen, aber auch Zusammenhalt beweisen. Sehr spannend fand ich auch die Kapitel aus Neferets Sicht. Alles in allem ein spannender vorletzter Band, jetzt darf aufs Finale hingehibbelt werden. Ich bin äußerst gespannt.





 


  • House of Night 1 - Gezeichnet
  • House of Night 2 - Betrogen
  • House of Night 3 - Erwählt
  • House of Night 4 - Ungezähmt
  • House of Night 5 - Gejagt
  • House of Night 6 - Versucht
  • House of Night 7 - Verbrannt
  • House of Night 8 - Geweckt
  • House of Night 9 - Bestimmt
  • House of Night 10 - Verloren
  • House of Night 11 - Entfesselt







Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe den Band auch hier liegen und war leider vom 10. schon nicht mehr so begeistert wie zu Beginn. Aber Deine Rezi macht Hoffnung, dass dies wieder eein Lesevergnügen wird :)

    LG
    Juju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Juju,

      ja, mir hat es gefallen. :D

      Glg
      Micha

      Löschen
  2. Hey Micha (:
    Tolle Rezi! Ich freu mich schon so auf den 11. Teil aber muss erstmal den zehnten lesen^^
    Eigentlich wollte ich ja nach dem 9. Band aufhören aber weil ich jetzt überall die tollen Rezensionen zu dem neusten Band lese hab ich beschlossen ihn doch zu lesen (;
    Lg. Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies es zu Ende, kommt jetzt ja nur noch ein Band. Mir hat 11 gefallen. :)

      Glg
      Micha

      Löschen
  3. Hach, wir haben mal wieder ein und dieselbe Meinung - gerade uns "Großen" kommt die erwachsenere Art des Buches doch sehr entgegen, oder?

    liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hätte ich die Reihe nur mal früher abgebrochen, jetzt lohnt es sich auch nicht mehr ^^ Ich finde sie leider von Buch zu Buch schlechter.

    AntwortenLöschen