[Rezension] Engelssturm 3 - Azrael von Heather Killough-Walden



Verlag: Heyne
Seiten: 400
Reihe: 3 / 5
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3453409316
Originaltitel: Lost Angels 3 - Death‘s Angel









Düstere Leidenschaften – Azrael, der gefährlichste der Erzengel, auf der Suche nach der wahren Liebe
Als Azrael, ehemaliger Todesengel und umjubelter Sänger einer Rockband, auf der Hochzeit seines Bruders Gabriel der schönen Sophie Bryce begegnet, ist es um ihn geschehen: Sie ist sein Sternenengel, nach dem er zweitausend Jahre gesucht hat. Doch kaum hat er seine Seelengefährtin gefunden, wird die Beziehung der beiden auch schon auf die Probe gestellt, denn finstere Mächte haben es auf Sophie abgesehen. Azrael ist bereit, seine wahre Liebe zu beschützen – auch wenn das bedeutet, dass er die Dämonen in sich entfesseln muss ...
Bild- und Textquelle: Heyne




Das Cover ist zwar nicht spektakulär, aber trotzdem passt es zu den anderen beiden Büchern und dem Thema. Mir gefällt es.




Der Erzengel Michael umfasste den Stein mit seiner rechten Hand so fest, dass seine Finger Abdrücke im Gestein hinterließen und Azrael ein Knacken hörte.




Im dritten Band der Engelssturm-Reihe geht es um den dunkelsten der Brüder. Um den Erzengel Azrael der gleichzeitig auch der Urvampir ist. 
Auf der Hochzeit von Gabriel und Juliette entdeckt Azrael seinen Sternenengel. Sie heißt Sophie, ist Juliettes beste Freundin und das Schicksal meinte es bis jetzt nicht gut mit der jungen Frau. Azrael kann das alles in ihren Gedanken lesen und beschließt, dass er äußerst behutsam bei ihr vorgehen muss. Deswegen möchte er sie erst einmal kennen lernen, ihr Zeit geben ihm zu Vertrauen, bevor er sie damit „überfällt“, dass sie sein Sternenengel ist.

Sophie, die Hauptprotagonistin, hatte es in ihrem bisherigen Leben sehr schwer. Umso mehr hat sie es verdient jetzt endlich glücklich zu werden. Doch sie kann Azrael nur schwer vertrauen und mag ihr Schicksal, dass sie nur geboren wurde um ihn zu lieben (ohne dass es ihre Entscheidung ist) nicht annehmen. Verständlich. Trotzdem ist sie Azrael gegenüber nicht abgeneigt, aber dunkle Mächte bekommen sie zuerst in die Finger und säen noch mehr Zweifel. 
Ich konnte das ganze Buch über mit Sophie mitfühlen. Ihre Ängste und Hoffnungen, Zweifel und Freude miterleben. Das ganze Buch über habe ich gebangt, dass sich endlich alles zum Guten wendet.

Azrael fand ich in den ersten beiden Teilen schon interessant, aber jetzt ist er mein Lieblings (Vampir) Erzengel. Er ist bildschön, cool, geheimnisvoll und trotzdem total liebenswert. Bei Sophie zeigt er sich endlich von seiner weichen Seite, denn er tut alles für seinen Sternenengel. Man spürt, dass er sie wirklich liebt und beschützen möchte. 

Ihre Liebe zueinander verändert die beiden nachhaltig und macht sie zugleich zu etwas ganz besonderem. Vor allem Azrael und seine Vampire werden Sophie, ihrer Königin, für immer dankbar sein.

Heather Killough-Waldens Schreibstil ist auch in Band 3 auf gleichem Niveau. Aber die Geschichte entwickelt sich weiter, wird noch komplexer und spannender. Neue Fieslinge tauchen auf und machen es den Erzengeln und ihren Gefährtinnen schwer.
Band 3 ist mein bisheriges Highlight der Engelssturm Reihe, Azrael ist einfach wow. Außerdem, was ist besser als ein Vampir und ein Engel: Genau, ein Vampirengel. 

Ich bin soooo gespannt wie es weiter geht, das Buch hat so spannend geendet. Voll fies. Leider dauert es wohl noch bis Engelssturm - Michael erscheint, da der Originalband auch noch nicht erschienen ist.




Eine wirklich wunderschöne Buchreihe über Engel, die in keinem Regal fehlen sollte. Längst ist die Engelssturm-Reihe zu einer meiner Lieblingsbuchreihen avanciert. Die Geschichte über Azrael war besonders spannend, da man endlich mehr über den dunklen, nicht gerade redefreudigen Todesengel und gleichzeitigen Vampirkönig erfährt.
Ich freue mich auf Band vier, wo Michael dann dran ist und hoffentlich auch noch seinen ganz eigenen Sternenengel bekommt.





                       
  • Engelssturm 1 - Uriel (zur Rezension)
  • Engelssturm 2 - Gabriel (zur Rezension)
  • Engelssturm 3 - Azrael
  • Engelssturm 4 - Michael (Erscheinungstermin unbekannt)
  • Engelssturm 5 - Samael (Erscheinungstermin unbekannt)






Kommentare:

  1. Mir gingen irgendwann die Sterne aus... Ich fand Band 1 toll, Band 2 genial und Azrael NOCH BESSER... Ich liebe die Reihe und bin gespannt, wie es weiter geht <3

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hätte bei Band 1 nicht gedacht, dass die Reihe so gut wird :)

    Danke, euch auch! <3

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin erst jetzt über diese Buchreihe,so zu sagen, gestolpert. Und ,nun ja, ich muss sagen diese Bücher sind schwere Kost.Zum einen lese ich mich nur sehr schwer hinein und zum anderen kann ich nur den Kopf schütteln,soviel Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Erzengel sind Erzengel! PUNKT! Was soll dieser Käse mit dem Vampirdasein.Wieso hat die Autorin nicht gleich Vampir-Romane daraus gemacht, anstatt Erzengel in solche zu verwandeln.Und dann die Sternenengel,wieso müssen die sich so zickig haben,wenn einem ein überirdisch schöner Mann sagt er wäre ein Erzengel,na da greift man als Frau doch zu und tut nicht so dusselig. Das finde ich in diesen Romanen mehr als nervig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ist halt Geschmacksache =) Ich finde es toll, das Azrael (und eben nur Azrael) nicht nur Engel, sondern auch Vampir ist. Das ist doch mal was neues und wenn die Frauen gleich auf sie Fliegen würden, dann wäre ja kein Buch draus geworden =)

      Lg
      Micha

      Löschen