[Rezension] The Curse 1 - Vanoras Fluch von Emily Bold



Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 382
Reihe: 1 / 3
Preis: 9,95 €
ISBN: 978-1477678602
Originaltitel: -







Ein Jahrhunderte alter Fluch, ein geheimnisvolles Amulett und eine junge Liebe, die eine längst erloschene Blutfehde neu entfacht …Die Außenseiterin Samantha findet im Nachlass ihrer Großmutter ein altes Amulett. Wenig später führt ein Schüleraustausch die Siebzehnjährige nach Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie bereits von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den attraktiven Schotten Payton kennenlernt, gerät ihre Welt vollends aus der Bahn. Der mysteriöse Highlander erobert Sams Herz im Sturm. Im Strudel der Gefühle bemerkt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, denn was sie nicht ahnt: Paytons Vergangenheit birgt ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, das die Schicksale ihrer beider Familien seit Jahrhunderten untrennbar miteinander verbindet und welches nun auch Sam in Lebensgefahr bringt …
Bild- und Textquelle: Emily Bold




Das Cover zeigt Sam mit dem alten Amulett. Es ist absolut passend zur Geschichte und einfach zauberhaft schön.




Der Mond tauchte die sanften Hügel des schottischen Hochlands in sein silbernes Licht.




Samantha findet nach dem Tod ihrer Oma in deren Nachlass ein altes Medaillon und ein Tagebuch, das sich Sam mitnimmt. Als sie aufgrund schlechter Schulnoten an einem Schüleraustausch in Schottland teilnimmt, begegnet sie dort dem 19-jährigen Payton. Beide fühlen sich wie magisch voneinander angezogen, aber da ist noch mehr...

Samantha ist die aufgeweckte Hauptprotagonistin. Sie schwärmt heimlich für den Schulliebling Ryan, aber immer wenn der ihr näher kommt, wimmelt sie ihn genervt ab. Sie glaubt nicht, dass er sie wirklich mag, sondern nur vor der Schule bloßstellen will. Den Schüleraustausch findet sie zuerst ziemlich doof, fügt sich dann aber in ihr Schicksal. Doch als sie dann dort den geheimnisvollen Payton kennen lernt, ändert sich die langweilige Reise für sie und am allerliebsten möchte sie gar nicht mehr zurück nach Hause, bis sie Paytons dunkles Geheimnis kennen lernt und in Gefahr gerät.

Payton ist ein interessanter Hauptcharakter: dunkel und geheimnisvoll.
Er lernt durch Sam wieder Gefühle kennen und fühlt sich stark zu ihr hingezogen, kann aber seine Zuneigung nicht richtig „zeigen“. Außerdem lastet auf ihm und seiner Familie ein dunkles Geheimnis, das er kaum preisgeben kann. Doch er kann sich nicht von Sam fern halten, auch wenn er weiß, dass sie so nicht sicher ist.

Emily Bolds Schreibstil ist bildgewaltig und leicht verständlich und daher angenehm zu lesen. Am besten in einem Rutsch. Ich habe das Buch förmlich verschlungen und konnte nur sehr schwer aufhören zu lesen. Die Geschichte ist zwar nicht neu, aber doch erfrischend anders und konnte mich gleich ab der ersten Seite in ihren Bann ziehen. Auch die Charaktere konnten mich rundherum überzeugen, vor allem Sam und Payton haben es mir angetan. Dass die Handlung in Schottland spielt tut dann ihr Übriges. Ich bin verliebt.

Sehr gut gefallen haben mir auch die gälischen Begriffe, die so ein besonderes Feeling verbreiten. Passend dazu gibt es am Schluss ein Wörterverzeichnis, sodass man auch weiß von „was“ die rede ist.
Zauberhaft und etwas besonderes und außergewöhnliches sind dann noch die Bilder am jeweiligen Kapitelanfang. 
Mir hat „The Curse - Vanoras Fluch“ so gut gefallen, dass ich jetzt sofort nach Beendigung des ersten Bandes zum zweiten greifen werde. Der Cliffhanger war aber auch wirklich fies. 




Ein alter Fluch, die schottischen Highlands und eine magische Liebesgeschichte, was will Frau mehr?
„The Curse - Vanoras Fluch“ ist ein Buch, das durch die richtigen Zutaten an Romantik, Fantasie und Spannung zu verzaubern weiß. Gleich ab der ersten Seite hat mich die Liebesgeschichte um Samantha und Payton gefesselt. Emily Bold hat mit diesem Buch einen neuen Fan gewonnen. Zugreifen sollten hier also alle, die romantische Liebesgeschichten mögen und auch jene, die die Romane von Diana Gabaldon verschlungen haben. Hier gibt es exzellenten Lesenachschub der verzaubert. Für mich ein echtes Highlight.




 


  • The Curse 1 - Vanoras Fluch
  • The Curse 2 - Im Schatten der Schwestern
  • The Curse 3 - Das Vermächtnis







Kommentare:

  1. Liebe Micha,
    ich danke dir so für deine tolle Rezension, dank dieser habe ich diese Reihe überhaupt erst bemerkt, ansonsten wäre ich nie auf so ein wundervolles Buch gestoßen. Es hat mich voll und ganz mitgerissen, mir gefielen die Schreibweise, die Handlung und natürlich ganz besonders die Charakter. Ich danke dir tausendmal für deine wundervolle Rezension. Mach bitte weiter so.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Micha,
    ich danke dir so für deine tolle Rezension, dank dieser habe ich diese Reihe überhaupt erst bemerkt, ansonsten wäre ich nie auf so ein wundervolles Buch gestoßen. Es hat mich voll und ganz mitgerissen, mir gefielen die Schreibweise, die Handlung und natürlich ganz besonders die Charakter. Ich danke dir tausendmal für deine wundervolle Rezension. Mach bitte weiter so. :)
    Liebe Grüße
    xxx

    AntwortenLöschen