[Rezension] Das Geheimnis von Ella & Micha von Jessica Sorensen



Verlag: Heyne
Seiten: 288
Reihe: 1 / 2
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3453417724
Originaltitel: The Secret of Ella and Micha 1









Jung, sexy und überraschend anders
Ella liebt Micha, und Micha liebt Ella – es könnte so einfach sein. Doch Ella will mit ihrem alten Leben, das es nicht immer gut mit ihr gemeint hat, endlich abschließen. Sie zieht in eine andere Stadt, beginnt mit dem College und will alles vergessen. Vor allem auch Micha. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los, und ihre Gefühle sind stärker als jede Vernunft…
Bild- und Textquelle: Heyne




Das Cover passt zum Inhalt und gefällt mir sehr gut. Allerdings finde ich, dass die Personen darauf viel älter aussehen als es Ella und Micha sind. Trotzdem finde ich es schick. 




Ob ich fliegen kann?




Ella studiert in Las Vegas und muss in den Sommerferien zurück nach Hause. Ihre Zimmergenossin Lila fährt sie dorthin und lernt das augenscheinlich ruhige, aber normale Mädchen Ella erst richtig kennen. Denn Ella hat eine tragische Vergangenheit mit der sie zurück in der Heimat wieder konfrontiert wird.

Ella ist sympathisch, ruhig, hübsch, aber auch verschlossen und mit dunklen Geheimnissen die sie zu zerreißen drohen. Mangels Geld muss sie in den Semesterferien nach Hause zurückkehren. Ein Zuhause das schreckliche Erinnerungen und Schuldgefühle birgt und wo ein Mensch auf sie wartet, der sie mehr als jeder andere versteht, den sie aber nicht wiedersehen möchte. Denn sie hat sich jetzt geändert, möchte nicht mehr die alte Ella sein und möchte vergessen.

Micha sucht verzweifelt nach Ella, denn diese ist nach einer schwierigen Nacht vor 8 Monaten einfach spurlos verschwunden. Die beiden waren mehr als nur beste Freunde, denn Micha empfindet etwas für Ella. Er möchte sie unbedingt finden und überzeugen zu bleiben bzw. sich ihm zu öffnen. Micha selbst hat es aber auch nicht leicht und ist alles andere als der „gewöhnliche“ Hauptcharakter. Das macht ihn sofort sympathisch. 

Jessica Sorensen hat eine zauberhafte und tiefgründige Liebesgeschichte erschaffen die anders ist als der übliche 08/15 Einheitsbrei. Die Charaktere sind anders. Etwas besonderes, was sie sehr interessant macht. Auch die Geschichte konnte mich begeistern und war bis zum Schluss spannend, da erst peu à peu die dunkle Vergangenheit der Charaktere verraten wird.
Anhand des Covers hatte ich ältere Protagonisten erwartet und war überrascht, dass sie doch „so jung“ waren.




„Das Geheimnis von Ella und Micha“ ist anders als erwartet. 
Besser als erwartet. 
Jessica Sorensen bietet eine spannende Story mit tiefgründigen, gut ausgearbeiteten Charakteren die zu überzeugen wussten. Mich hat „Das Geheimnis von Ella und Micha“ begeistert und tief berührt. Ich empfehle das Buch unbedingt weiter und freue mich schon auf Band zwei.





 


  • Das Geheimnis von Ella und Micha
  • Für immer Ella und Micha






Kommentare: