[Rezension] Crossfire 2: Offenbarung von Sylvia Day




Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 416
Reihe: Band 2 / 3
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3453545595
Originaltitel: Reflected in You







Schon seit ein paar Wochen sind die junge attraktive Eva und der erfolgreiche Geschäftsmann Gideon Cross ein Paar. Eva liebt seine dominante Art und findet in der Unterwerfung Geborgenheit und sexuelle Erfüllung. Noch nie konnte sie einem Mann so vertrauen. Doch dann verändert Gideon sich, er will sie immer stärker kontrollieren, und auch die alten Dämonen aus seiner Vergangenheit belasten Eva. Denn Gideon schweigt nach wie vor darüber, was ihm zugestoßen ist. Eva weiß: Ihre Beziehung hat nur eine Zukunft, wenn es keine Geheimnisse und keine Tabus zwischen ihnen gibt ...
Bild- und Textquelle: Heyne Verlag




Das Cover zu Crossfire - Offenbarung ist wieder mehr als gelungen. Schlicht, aber sehr schick. Und wer das Buch gelesen hat, der weiß, dass der Schlüsselanhänger auch eine Bedeutung hat!




Ich liebte New York mit einer verrückten Leidenschaft, die ich sonst nur für eine einzige Sache in meinem Leben empfand.




Band 2 der Crossfire Trilogie knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an. Eva und Gideon sind ein Paar, aber beide wissen, dass es sehr viel Arbeit, Liebe und Vertrauen braucht um diese Beziehung am Leben zu erhalten. Beide werden immer wieder von den Dämonen ihrer Vergangenheit heimgesucht und diese zu überwinden ist alles andere als leicht.

Eva ist bereit, alles für ihre Liebe zu Gideon zu investieren und zu riskieren. 
Aber ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, denn Eva ist sehr eifersüchtig und Gideon gibt ihr immer wieder Gründe, an seiner Liebe zu zweifeln. Er entfernt sich immer mehr von ihr, trifft sich wieder mit seiner Ex-Freundin und macht Eva so das Leben unendlich schwer. Es ist ein Auf und Ab der Gefühle, für beide. Trotz der Zweifel kann Eva nicht von ihrem Traummann ablassen und tut alles damit es zwischen ihnen funktioniert.
Doch am Ende holt sie die Vergangenheit wieder einmal ein...

Gideon merkt man an wie sehr er in Eva verliebt ist. Er tut alles für sie und will, dass es ihr um jeden Preis gut geht und dass sie sicher ist. Er hat immer ein „Auge“ auf sie, auch wenn er gerade verhindert ist und versucht immer alles so einzufädeln, dass er zufrieden ist. Wie sehr Eva das nervt und einengt, kann er nicht verstehen. 
Als Eva dann von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, trifft er eine folgenschwere Entscheidung, die das Leben von beiden unwiderruflich verändern wird.
Außerdem lernt Gideon ganz langsam, dass er wirklich geliebt wird. Er kann sich in kleinen Schritten Eva öffnen und auch von seiner schockierenden Vergangenheit erzählen. 

Bei beiden Hauptprotagonisten merkt man wie sie sich weiter entwickeln, „stärker“ werden und versuchen, ihre Probleme in den Griff zu bekommen (Eva versucht nicht mehr weg zu laufen).

Die Autorin Sylvia Day konnte mich auch mit Band 2 wieder begeistern. Ihr flüssiger Schreibstil macht es einem leicht, das Buch „schnell“ zu lesen, ohne sich zu langweilen. Eher im Gegenteil, ich wollte unbedingt immer wissen wie es weiter geht!

Die Erotik fehlt natürlich auch in diesem Band nicht, aber man muss keine Angst haben, nur aneinandergereihte Bettszenen zu lesen zu bekommen. Die Story rund um Eva und Gideon kommt in keinem Fall zu kurz und die „Leidenschaft“ ist auch immer „passend“ in die Geschichte integriert.




„Offenbarung war noch besser als Band 1 und ist somit eine gelungene Fortsetzung. Spannender, emotionaler und auch überraschender als ich gedacht hätte. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und freue mich auf Juli, wenn mit Erfüllung der Abschlussband erscheint. 





  • Crossfire 1 - Versuchung (zur Rezension)
  • Crossfire 2 - Offenbarung
  • Crossfire 3 - Erfüllung





Vielen herzlichen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar



Kommentare:

  1. Dasist ein sehr sehr schöner Blog werde dir jetzt folgen =)

    http://crazybooks0055.blogspot.de/

    Liebe grüße Dinah

    AntwortenLöschen