[Ich lese] Nr. 37 / 2012


Shades of Grey - das wohl meist diskutierte Buch der letzten Tage... Man kommt ja kaum drumherum es zu lesen. Deswegen habe ich es mir ausgeliehen und ich bin auch schon am lesen, bis jetzt noch nicht überzeugt und lasse mich aber gerne überraschen. Bin auf jeden Fall noch seeehr gespannt auf den Verlauf der „Geschichte“.
Zum Buch:
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben und sich mit ihm in seiner Wohnung zu treffen. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

Ganz liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Bin gespannt auf deine Rezension! Ich weiß einfach nicht so recht, ob ich es lesen soll. Momentan stolpert man ja in allen Buchläden darüber, aber die Leseprobe hat mich nicht so richtig überzeugt.

    AntwortenLöschen
  2. Weiter oben gibt's die Rezension, bin schon fertig. Aber ob du es lesen sollst kann ich dir nicht sagen, ich bin extrem zwiegespalten bei diesem Buch.

    Liebe Grüße,
    Micha

    AntwortenLöschen